Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Kieler Woche: Segeln am Limit
Sportbuzzer Sport im Norden Kieler Woche: Segeln am Limit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 23.06.2017
Verteidigte seinen ersten Platz bei den Para Worlds in der Klasse 2.4mR: Damien Seguin aus Frankreich. Quelle: Foto: Kieler Woche/segel-Bilder.de
Anzeige
Kiel

Verpatzte Manöver, Kenterungen, Kollisionen und so mancher geplatzter Traum – der dritte Regattatag der olympischen Klassen zur Kieler Woche mit Spitzenböen jenseits der 25 Knoten brachte die Segler an ihr Limit.

Superstar Robert Scheidt (Brasilien) rutschte so mit Vorschoter Gabriel Borges bei den 49ern auf Platz 17 ab. Einen Tiefschlag kassierten auch Erik Heil/Thomas Plößel. In das Boot der Kieler rauschte eine Damen-Crew im 49er FX – die Wettfahrt war beendet. Das Duo ist auf Rang elf abgerutscht. Dafür arbeitete sich der Schönwalder Justus Schmidt mit Vorschoter Max Böhme auf Rang acht vor.

Bei den 49er FX verloren Victoria Jurczok/Anika Lorenz (Kiel) das Trikot als Führende. Beste Deutsche sind Tina Lutz/Susann Beucke (Prien/Strande) als Dritte.

Bei hohen Wellen und kräftigen Böen war Philipp Buhl im Laser in seinem Element: Mit drei Tagessiegen in den drei Rennen hat der Kieler Kurs in Richtung Titelverteidigung eingeschlagen, liegt hinter Enrique Arathoon (El Salvador) auf Platz zwei. Die Schweriner Malte Winkel/Matti Cipra kletterten im 470er auf Rang drei. Im Nacra 17 liefern sich die Österreicher Thomas Zajac/Barbara Matz (19 Punkte) und die Flensburger Jan Hauke Erichsen/Ann-Kristin Wedemeyer (17) ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Bei den Para Worlds ist der Kieler Heiko Kröger in der 2.4mR-Klasse auf Rang vier abgerutscht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

14-jähriges Ausnahmetalent des Boxclubs Lübeck gewinnt Turnier in der Slowakei – Stark verliert Finale.

23.06.2017

32 Leichtathleten aus der LN-Region kämpfen in Berlin um Nord-Titel.

22.06.2017

Der Landesfußballverband MV ermittelt an diesem Wochenende in Güstrow die Landesmeister der E-und F-Junioren. Die Endrunde der E-Junioren beginnt morgen um 10.00 Uhr im Niklotstadion.

22.06.2017
Anzeige