Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Landesrekord bei Titel-Kür der Mehrkampf-Werfer
Sportbuzzer Sport im Norden Landesrekord bei Titel-Kür der Mehrkampf-Werfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 12.06.2018
Lübecks LBV-Athletin Erika Springmann holte den Landestitel. Quelle: Foto: Bo
Anzeige
Preetz

Insgesamt 37 Aktive aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern waren in Preetz am Start, um sich im Hammer-, Gewicht-, Diskus- und Speerwurf sowie Kugelstoßen zu messen.

Absoluter Top-Athlet war Jens Pankuweit. Der M30-Sieger von der TSG Concordia Schönkirchen verbesserte seinen eigenen, vor zwei Jahren aufgestellten Landesrekord von 2923 Punkten auf 3012 Zähler, wobei er unter anderem mit 63,89 m beim Speerwurf glänzte.

Landesmeisterin wurde auch Erika Springmann vom LBV Phönix, die mit 3702 Punkten gewann und davon profitierte, dass der Elmshornerin Ingrid Holzknecht beim Hammerwurf kein gültiger Versuch gelang. Springmann verbesserte ihre Vorjahrsleistung im Kugelstoßen (7,47) auf 8,05 m, mit 26,86 m im Hammerwerfen, 15,89 m mit dem Diskus, 17,26 m mit dem Speer und 9,70 m im Gewichtwerfen komplettierte sie ihre Meisterleistung.

Trotz ihres Sieges in der Altersklasse W45 zeigte sich Angelika Kojellis vom TSV Grömitz ein wenig unzufrieden. Und das trotz landesweit achtbarer Ergebnisse – Hammer: 35,50 m, Kugel: 9,39 m, Diskus: 26,36 m, Speer: 22,00 m, Gewicht: 11,78 m – mit denen sie 3174 Punkte gesammelt hatte. Was aber nicht zum Titel reichte, da die Meisterschaftsstandards nicht erreicht waren. Für Ulrike Schläger (BW Grevesmühlen) wurden als einzige Konkurrentinnen 2572 Punkte berechnet.

Jeweils mit Bronze dekoriert wurden Hans-Ludwig Senkpiel vom Lübecker TS für 2832 Punkte im M80-Klassement und Klaus Hinrichsen vom TSV Bargteheide. Der M70er sammelte 2558 Punkte. Sein Klubkamerad Dr. Wilhelm Kraatz (M75) war dem Hamburger Reinhard Dahms (3067 Punkte) mit einem Vorsprung von 585 Zählern (3652) trotz Knieproblemen deutlich überlegen und sackte Werfer-Mehrkampf-Gold ein.

bo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dauer(b)renner der Möllner SV kehrten mit etlichen Top-Platzierungen von den Marathon-Landesmeisterschaften aus Flensburg zurück.

12.06.2018

Das vierte Turnier und die vierten Siegerinnen: Bei der „Unser Norden“ Beach- Tour bleibt es nach den Ergebnissen aus Großenbrode spannend im Kampf um den Beachvolleyball-Landestitel. Nächste Tour-Station ist am 23./24. Juni der Stadtstrand in Neustadt.

12.06.2018

In der hiesigen Handballszene wurde seit Tagen darüber spekuliert, dass der TSV Travemünde nach dem Drittliga-Abstieg seiner „Raubmöwen“ mangels Personal keine Oberliga-Sieben an den Start schicken könne. Doch der TSV-Teammanager Christian Görs stellt auf LN-Nachfrage klar: „Wir haben unser Team fristgemäß gemeldet. Ich freue mich schon auf die neue Spielzeit.“

12.06.2018
Anzeige