Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Langbehn, Kuluki & Co. vor Höhenflug im „Glaspalast“
Sportbuzzer Sport im Norden Langbehn, Kuluki & Co. vor Höhenflug im „Glaspalast“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 11.01.2018

Rund ein Fünftel der Teilnehmer aus 16 Vereinen der ersten diesjährigen Landesmeisterschaften in der Leichtathletik kommen aus dem LN-Verbreitungsgebiet: Der SC Rönnau (27), PSV Eutin (18), TSV Heiligenhafen (12), LBV Phönix und MTV Lübeck (je 11) schicken in Hamburg die meisten Teilnehmer ins Rennen.

Im „Glaspalast“ an der Krochmannstraße misst sich der U20- Nachwuchs aus Hamburg und Schleswig-Holstein in einer gemeinsamen Wertung. Zum engeren Favoritenkreis zählen Stabhochspringer Jonas Langbehn (Bosauer SV), Joel Kuluki (LBV Phönix) im Hoch- und Dreisprung sowie Mittelstrecklerin Wiebke Frank (TSV Heiligenhafen). Da auch U18-Talente startberechtigt sind, darf man auf das Abschneiden der Eutiner PSV-Youngster um Kugelstoßer Mika Jokschat gespannt sein. Ebenfalls um Meisterehren kämpfen die U16-Jugendlichen, die jedoch bei den 14- und 15-Jährigen getrennt nach Jahrgängen und Landesverbänden in die Wertung kommen. Bei den W15-Mädchen hat Hanna Rummelhagen von der LG Reinbek/Ohe gute Chancen auf zumindest einen Podestplatz, kaum langsamer dürfte Maila Sievers vom Ahrensburger TSV einzuschätzen sein. Ihre ATSV-Freundin Miriam Stefaniak strebt im Hoch- und Weitsprung eine Medaille an, ebenso Bjarne Lehmann (Hoch/Kugel) und Tom Stölken (Kugel) bei den M14-Jungs.MA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der TSV Schwarzenbek die 47. Auflage der beliebten Sachsenwaldmeisterschaften ausrichtet, schlagen die TSV-Damen zum Rückrunden-Start in der 3.

11.01.2018

Nach dem erfolgreichen Jahresabschluss mit dem 4:3 im InterCup beim luxemburgischen Erstligisten DT Baerbuerg geht’s für Bargteheides Tischtennis-Team in der Regionalliga weiter. Beim Tabellenfünften in Sasel tritt das TSV-Sextett morgen (15.10 Uhr) in leicht veränderter Formation an.

11.01.2018

Oberliga, Frauen Preußen Reinfeld – SG Todesfelde/Leezen (Sa., 19 Uhr). Am vergangenen Samstag waren die SG-Handballerinnen noch in der Kieler Sparkassen-Arena, ...

11.01.2018
Anzeige