Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Leichtathleten trotzen dem Wetter
Sportbuzzer Sport im Norden Leichtathleten trotzen dem Wetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 28.06.2017
Christian Anderson (l.) gänzte mit 11,33 Sekunden und „zog“ seinen Bruder Tom (M.) zur neuen 100-m-Bestzeit. Quelle: Foto: Bo
Bad Malente

Der erste Teil der Leichtathletik-Kreismeisterschaften stand kurz vor der Absage, denn viele der jungen Athleten waren durch den Regen schon vor dem ersten Startschuss durchnässt. Dann entschlossen sich die Organisatoren, die Sprint- und Laufwettbewerbe lediglich für die U14-Jugend bis zu den Erwachsenen durchzuführen.

Trotz der schlechten Wetter-Bedingungen gab es gute Ergebnisse, und das teilweise sogar garniert mit Bestzeiten. Christian Anderson (Polizei SV Eutin) beispielsweise, zur Zeit schnellster U20-Jugendlicher in Schleswig-Holstein, schrammte in 11,33 Sekunden über die 100-m-Sprintstrecke nur um eine Hundertstelsekunde an seiner Bestmarke vorbei. Sein U18-Bruder Tom Anderson blieb ihm auf den Fersen und verbesserte sich auf 11,77 Sekunden. Stark auch die 11,99 Sekunden von M40- „Oldie“ Michael Erfmann (TSV Heiligenhafen).

Mit 39,63 Sekunden über 300 Meter schaffte es David Kojellis (TSV Grömitz/M15) in die Landesspitze. Auch Hannes Behrens (TSV Neustadt/M13) liegt mit 10,38 Sekunden über 75 Meter in der Spitzengruppe des Landes, ähnlich wie Oke Vollmers (PSV Eutin/ M12) mit 11,20 Sekunden. Schnell waren auch die Mädchen unterwegs. Pauline Schwarten (TSV Malente/W12) lief mit 11,02 Sekunden auf den vierten Platz auf Landesebene, während Amelie Putzer (PSV/W13) in 10,64 Sekunden zur Bestzeit rannte und derzeit landesweit Dritteschnellste ist. Bente Kropp (TSV Grömitz/W15) freute sich über ihre neue Bestmarke über 100 Meter in 13,29 Sekunden. Die ausgefallenen Disziplinen sollen im September beim zweiten Teil der Kreistitelkämpfe in Heiligenhafen nachgeholt werden.

MA

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besonders der Nachwuchs des SC Rönnau 74 räumt bei landesoffenen Kreismeisterschaften in Hernstedt-Ulzburg mächtig ab.

28.06.2017

Vom Mini-Mix- zum Nationalspieler: Juri Knorr (17) feierte vor zehn Jahren seine Premiere bei den Handballtagen, war seitdem jedes Jahr am Ball.

28.06.2017

Jugend-Fußball: Torhungrige JFV-Teams fahren im Doppeldecker-Cabrio gemeinsam in die Regionalliga.

28.06.2017
Anzeige