Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Löwinnen mit Rücken zur Wand
Sportbuzzer Sport im Norden Löwinnen mit Rücken zur Wand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 20.04.2017

Handball-SH-Liga, Frauen

Zum Siegen verdammt: Annika Kussauer mit Tills Löwen. Quelle: Foto: Sta

Lauenburger SV – MTV Heide (Sa., 17 Uhr). Nach zwei Auswärtsspielen in Folge und dabei mit mehr oder weniger deutlichen Niederlagen ist die Saison für die „Elbdiven“

praktisch schon gelaufen. Ziel gegen die Heiderinnen, die im Hinspiel mit 35:29 bezwungen werden konnten, ist es, Platz fünf, den die Gäste derzeit einnehmen, zurückzuerobern. „Wir wollen die Saison vernünftig zu Ende bringen“, wird Trainer Carsten Mahnecke erneut auf seine Langzeitverletzten verzichten müssen und auf die zehn noch verbliebenen Spielerinnen zurückgreifen, nachdem auch noch Linksaußen Saskia Busch mit einem Muskelfaserriss ausgeschieden ist. Für den Notfall steht noch Kristin Mehrkens aus der Reserve als Torhüterin bereit. Die Gäste können nach 8:2 Punkten in Folge selbstbewusst auflaufen, die LSV kann hingegen auf ihre Heimbilanz bauen, denn bislang musste sie nur drei Punkte am Hasenberg abgeben. „Ich glaube, dass es ein tolles Spiel wird", ist Mahnecke sehr zuversichtlich.

HSG Tills Löwen – TSV Alt-Duvenstedt (Sa., 18 Uhr). Es ist das Schicksalsspiel für die Löwinnen, die unbedingt gewinnen müssen, wollen sie ihre theoretische Chance auf den Klassenerhalt noch wahren. Dabei ist immer das Fernduell mit Fockbek/Nübbel im Fokus, gegen die sie im direkten Duell im Vorteil sind, jedoch sechs Punkte weniger auf dem Konto haben. Die Gäste aus Alt-Duvenstedt haben längst keine Abstiegssorgen mehr und können nach dem 31:25 im Hinspiel in der Möllner Stadtwerkearena unbeschwert aufspielen. „Wir müssen nicht nur, wir wollen auch gewinnen“, ist die klare Ansage von Löwen-Trainer Mirko Pesic: „Wir haben eine Woche Pause gemacht, um die Köpfe frei zu bekommen. In dieser Woche wird dreimal trainiert – dann werden wir sehens was herauskommt", ist auch Co-Trainerin Claudia Winkel zuversichtlich, zumal die Löwinnen wieder auf Hannah Gahl zurückgreifen können.

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübecks Zweitliga-Footballer starten morgen runderneuert und mit einem Heimspiel in die neue Saison – Variable Cougars-Offense als Sieggarant gegen die Bonn Gamecocks?.

20.04.2017

Rosenstädter am Sonntag vorzeitig SH-Liga-Meister? NTSV Strand 08 muss morgen nach Neumünster.

20.04.2017

Handball-Oberliga, Männer THW Kiel II – HSG Ostsee N/G (Sa., 18 Uhr). Ob die Bundesliga-Reserve des THW zum Stolperstein für Ostsee wird?

20.04.2017
Anzeige