Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden MTV erneut im Pech, LSV wacht spät auf
Sportbuzzer Sport im Norden MTV erneut im Pech, LSV wacht spät auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 30.10.2017

SH-Liga, Männer

TSV Altenholz II – MTV Lübeck 27:26 (13:14). „Wir haben wieder in letzter Sekunde verloren – und das nun zweimal hintereinander. Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir schlecht spielen“, war MTV- Trainer Peter Kasza vor allem mit der Angriffsleistung seiner Sieben unzufrieden. Nach dem 20:20 setzte sich Altenholz auf 23:20 (44.) ab. Hendrik Bentfeld traf noch zum 26:26 (59.), aber mit dem allerletzten Angriff glückte dem TSV das Siegtor.

MTV-Tore: Karstens (6/5), Tantius, Jansen (je 5), Stahl (4), Bentfeld (3), Otto (2), R. Kasza (1).

SH-Liga, Frauen

Lauenburger SV - SG WIFT Neumünster 18:14 (7:6). Nach dem 0:3 (11.) dauerte es weitere elf Minuten, ehe die „Elbdiven“ den Spieß zum 4:3 (23.) umdrehten. Aus der knappen Pausenführung machte Kaya Manthey ein 10:6 (36.). Dieser Vorsprung wurde trotz 2:9 Siebenmetern und 2:5 Zeitstrafen behauptet.

LSV-Tore: Demir (6), Lemmermann (3), Mehrkens (3/1), A. Stapelfeldt, Manthey (je 2), S. Stapelfeldt, Bahde (je 1),

Slesvig IF – VfL Bad Schwartau 38:14 (18:7). „Wir wollten den Gegner ärgern, doch daraus wurde nichts“, sah Trainer Sven Kröger die VfL-Felle nach dem 0:3 (3.) und dem 4:14 (22.) frühzeitig davonschwimmen . . .

VfL-Tore: Gierke (5/2), Schlör (3/1), Matzke, Kobbe (je 2), Tank, Burckhardt (je 1).

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Landesliga: SVE II gnadenlos ausgekontert – Kisdorf verliert Kellerkick.

30.10.2017

Handball-Oberliga, Männer VfL Bad Schwartau II – SG WIFT Neumünster 29:35 (15:19). „Das war sicher kein Gegner, den wir schlagen müssen“, sagte Guido Bock.

30.10.2017

Die zweite Mannschaft des TSV Trittau hat trotz des Fehlens einiger Stammspieler die Tabellenführung in der 2. Badminton-Bundesliga Nord durch einen knappen 4:3-Heimsieg gegen den 1. BV Mülheim II erfolgreich verteidigt.

30.10.2017
Anzeige