Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Malente rückt Landkirchen auf den Pelz
Sportbuzzer Sport im Norden Malente rückt Landkirchen auf den Pelz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 12.11.2013
Janis Otte (l.) war mit zwei Toren der Malenter Matchwinner. Hier versucht ihn Landkirchens Fynn Severin zu stoppen. Quelle: Fotos: Holt (2)
Anzeige
Malente

Der TSV Malente hat in der Fußball-Kreisliga seinen Sturm auf die Spitze fortgesetzt. Die zweitplatzierte Mannschaft von Trainer Thomas Bachmann hat jetzt auch das Topspiel gegen Tabellenführer RSV Landkirchen mit 2:0 (1:0) gewonnen. Zwar wurden die Insulaner dennoch Herbstmeister, doch beide Teams trennt lediglich noch ein Punkt. Vor allem das Torverhältnis von plus 39 spricht für die Bachmann-Truppe. Landkirchen weist 24 Plustreffer auf.

Zur Galerie
Janis Otte (l.) war mit zwei Toren der Malenter Matchwinner. Hier versucht ihn Landkirchens Fynn Severin zu stoppen.

Das Gipfeltreffen zwischen Malente und Landkirchen konnte die hohen Erwartungen allerdings nicht erfüllen. Das lag jedoch vor allem an den widrigen äußeren Bedingungen. Regen, starker Wind und tiefer Boden machten ein hochklassiges Spiel unmöglich. So arbeiteten die beiden Mannschaften Fußball, wobei die Malenter mehr investierten und ein leichtes Übergewicht besaßen. Der verdiente Lohn war das 1:0 durch Janis Otte nach 33 Minuten. So ging es auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich dann beide Teams gegenseitig. Erst in der Schlussphase nahm die Begegnung wieder Fahrt auf.

Jetzt bliesen die Landkirchener zur Schlussoffensive. Dadurch entstanden jedoch Räume, die die Platzherren zu gefährlichen Kontern nutzten. Einer davon führte in der 89. Minute zur endgültigen Entscheidung. Erneut Otte machte mit seinem zweiten Tor den Malenter Dreier perfekt. Für TSV-Trainer Bachmann ein letztlich verdient Erfolg, er erklärte: „Wir haben uns den Sieg erarbeitet.“

dh

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob das für den Klassenerhalt in der Verbandsliga reicht? Die MSV holt drittes Remis in Serie. In Breitenfelde ist die Leidenszeit vorbei — und in Groß Grönau ist Schützenfest.

12.11.2013

Zebold gelingt in Ahrensburg Tor des Tages. Segeberger jetzt Dritte. Trainer Sievers: „Der absolute Wahnsinn.“

12.11.2013

Fußball-Verbandsliga: Rot-Weiß schlägt Sereetz im Kellerkick, TuS nur 1:1 in Mölln, Travemünde kalt erwischt.

12.11.2013
Anzeige