Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Marathon-Chef Thaleiser enttäuscht von Teilnehmer-Zahlen
Sportbuzzer Sport im Norden Marathon-Chef Thaleiser enttäuscht von Teilnehmer-Zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 30.04.2018
Läufer des Hamburg Marathon passieren den Hafen. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Hamburg

Einen Tag nach dem 33. Hamburg-Marathon haben sich die Veranstalter enttäuscht gezeigt. Zwar war Cheforganisator Frank Thaleiser mit den Siegerzeiten von Solomon Deksisa (Äthiopien/2:06:34 Stunden) und Shitaye Eshete (Bahrain/2:24:51 Stunden) sowie der Stimmung an der Strecke am vergangenen Sonntag zufrieden, doch andere Zahlen sorgten für Ernüchterung. „Wenn es in Sachen Statistiken aller 33 Rennen ein Streichresultat geben würde, dann könnte man diesen Lauf nehmen“, sagte Thaleiser.

Diesmal wurden nur 10 010 Finisher auf der Marathondistanz gezählt, im Vorjahr waren es rund 11 900. Zudem sind rund 800 Läufer ausgestiegen, das waren doppelt so viele wie vor einem Jahr. In diesem Jahr hatten sich rund 1000 Läufer weniger angemeldet. Das lag vor allem am schwachen März. Thaleiser wollte den Wintereinbruch Ende Februar wie auch die lange Grippewelle im März nicht allein für die negative Entwicklung verantwortlich machen.

Dennoch sieht der Veranstalter den Verhandlungen mit der Haspa über eine Verlängerung des Sponsorvertrages für drei weitere Jahre zuversichtlich entgegen. Auch der Halbmarathon, dessen Premiere im Rahmen des Marathons stattfand, wird für die 34. Auflage am 28. April 2019 beibehalten. Dann wird das Startkontingent von 3333 auf 3434 Plätze erhöht. „Der Halbmarathon aber wird ein reiner Breitensportlauf bleiben. Unser Fokus liegt auf dem Marathon“, betonte Thaleiser.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alexander Zverev wird auch in dieser Saison auf einen Start bei seinem Heimturnier in Hamburg verzichten. Das kündigte der Tennis-Star am Wochenende am Rande des ATP-Events in München an.

30.04.2018

Im elften Anlauf soll es endlich klappen: Die Bundesliga-Handballer der Rhein-Neckar Löwen streben bei der Endrunde um den DHB-Pokal am kommenden Wochenende in Hamburg den Titel an.

30.04.2018

Nach dem Ausscheiden des THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt in Viertelfinale der Champions League ist die Enttäuschung auch bei der Deutschen Handball-Liga (HBL) groß.

30.04.2018
Anzeige