Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden „Marathon-Männer“ retten den Frauenlauf
Sportbuzzer Sport im Norden „Marathon-Männer“ retten den Frauenlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 12.09.2018
Staffelübergabe: Volker Brümmer (v.l.), Eckart Gribkowski , Jens Rattunde, Klaus Ziele, Stefan Neubert und Martin Liebschwager.
Lübeck

„Ich bin schon froh, dass es weitergeht. Unser Frauenlauf liegt mir sehr am Herzen, ist eine Hausnummer. Er ist in Schleswig-Holstein immerhin der mit Abstand größte Frauenlauf“, atmet Gribkowski auf. Der 66-Jährige hatte den Lauf einst initiiert, ihn zuletzt auch zehn Jahre in Folge mit seinem Team organisiert. In diesem Jahr waren so gut 500 Frauen und Mädchen am Start. Nur: Zum 20. Jubiläum sagte Gribkowski Tschüs. „Es ging nicht mehr. Ich habe gemerkt, dass es aufgrund meiner vielen Ämter im Sport zu viel wurde“, erklärt Gribkowski, der am 21./28. September unter anderem einen Läuferabend in Lübeck wieder an den Start bringt.

Mit der Unterschrift unter den Vertrag ist nun der Verein Lübecker Marathon e.V. der Veranstalter des Frauenlaufs. „Wir werden bis auf die Internetseite nicht viel ändern, die Erfolgsgeschichte fortsetzen“, erklärt Klaus Ziele, Cheforganisator des Stadtwerke Lübeck Marathons. Als Beifahrer holte er sich neben seinem Co. Martin Liebschwager auch Lübecks zweiten „Marathonmann“, Martin Lenz, ins Boot. „Ich helfe in Sachen Sponsoring, Werbung, Marketing“, erklärte der Organisator des 7-Türme-Triathlons. Und: Er sei froh, dass neben dem Citylauf jetzt ein weiterer Traditionslauf gerettet sei.

Der Termin für die 21. Auflage steht: 3. Mai 2019.

Ziele & Co. fiebern derweil dem 11. Lübeck-Marathon am 14. Oktober entgegen. Gestern verteilte er mit seinem Team die Startnummern in fünf Vorverkaufsstellen (Citti-Park, Sport- Karstadt, Zippels Läuferwelt, DAK und Stadtwerke). Ab heute startet in Lübeck der direkte Vorverkauf. Ziele: „Wir steuern auf 4500 Teilnehmer zu.“

jek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!