Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Meisterschaftsbronze für Voltis aus Schönberg
Sportbuzzer Sport im Norden Meisterschaftsbronze für Voltis aus Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 16.10.2017
Das TSG-Team aus Schönberg: Ulrike Groth; Vanessa Kempe, Smilla Hartmann, Tamara Biallas, Johanna Schulz, Josephine Korschen, Sarah Hergaß, Johanna Billas und Nila Lange mit Pferd Contaro. FOTOS (2): VS

Die Voltigierer der TSG Schönberg holten bei der Norddeutschen Meisterschaft eine Bronzemedaille. Damit haben die Mädchen ihr vorher gestecktes Ziel auch erreicht. Begonnen hatte die Meisterschaft mit der Verfassungsprüfung und der Pflicht. Die Verfassungsprüfung meisterte das Pferd Contaro der Schönberger mit Bravur. Somit konnten sich alle Voltigierer und die Trainerin sowie Longenführerin Ulrike Groth auf den anschließenden Pflichtstart vorbereiten.

Sarah Hergaß, Smilla Hartmann und Nila Lange während der Kür auf dem Pferd Contaro. An der Longe: Ulrike Groth.

Auf Startplatz vier mussten die Schönberger recht früh in den Turnierzirkel einlaufen und ihr Können unter Beweis stellen. „Vor der Pflicht stehen meine Mädels immer unter Druck, da ihre Paradedisziplin die Kür ist“, so Trainerin Ulrike Groth. Aber die Mädels bewiesen in diesem Jahr einmal mehr, dass sie es können. Josephine Korschen, Johanna Schulz, Vanessa Kempe, Nila Lange, Smilla Hartmann, Sarah Hergaß, Tamara Biallas und Johanna Biallas zeigten die beste Pflicht des Jahres und belegten nach der Pflicht den vierten Platz. Das Team war sich danach einig: „Wir wollen auf das Treppchen.“

Daher bereiteten sich die Voltigierer intensiv auf die Kür vor. Ihr Pferd Contaro war in Bestform und auch die Voltigierinnen waren sichtlich gut drauf. Kurz vorm Start bekamen die Mädchen noch mal motivierende Worte von der Landestrainerin und dann ging es in den Zirkel. Zum Thema „Aladdin“ begeisterten die Schönbergerinnen das Publikum und die Richter. Nach der Kür lagen sie lange Zeit auf Platz eins. Dabei übertrafen sie sich diesmal selbst und holten die beste Note. Auch Contaro und Ulrike Groth erhielten mit einer 6,9 eine sehr gute Pferdenote. Am Ende konnten die Schönberger einen Platz gut machen und standen auf Platz drei. „Unser Ziel, auf das Treppchen zu kommen, haben wir erreicht. Wir sind sehr glücklich und zufrieden. Es war ein toller Saisonabschluss“, freute sich das gesamte Team nach der Siegerehrung. Die Voltigierinnen der TSG Schönberg verabschieden sich nach diesem Saisonhöhepunkt ins Wintertraining. „Es war eine anstrengende und lange Saison, aber auch eine sehr schöne und erfolgreiche mit viel Spaß“, äußerte sich Ulrike Groth.

sv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Maurinestädter holen drei Punkte beim FC Anker Wismar II.

16.10.2017

Rostocker HC zieht mit 19:24 den Kürzeren.

16.10.2017

Kolodzick–Doppelpack reicht Eichede II nicht zum Sieg – Todesfelde II mit Glück und Schramm zum 2:0 – Schackendorf enttäuscht.

16.10.2017
Anzeige