Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Nur Hagens U19 holt drei Punkte
Sportbuzzer Sport im Norden Nur Hagens U19 holt drei Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 14.03.2018

Oberliga

A-Junioren: JFV Eutin/Malente - SSC Hagen Ahrensburg 1:4 (0:2). Die Ahrensburger boten eine gute Gesamtleistung und gewann die Partie verdient. Nach 18 Minuten brachte Brian Techen den SSC auf die Siegerstraße, wenig später (28.) erhöhte Hendrik Kauffmann zum Pausenstand. Auch im zweiten Abschnitt nutzte der SSC die Abwehrfehler der Hausherren konsequent, Sheriff Jobarteh (75.) und Fabian Funke (81.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Erst in der Nachspielzeit verwandelte Robin Kelting einen Strafstoß zum Endstand. Am Samstag gastieren die Hagener nun um 14 Uhr beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm.

B-Junioren: SSC Hagen Ahrensburg - VfR Neumünster 1:3 (1:0). Der Tabellenletzte hatte in Torwart Bennet Goldau seinen besten Spieler, der eine höhere Niederlage verhinderte. Einen eigenen Treffer erzielten die Hagen-Jungs allerdings nicht, die SSC-Halbzeitführung aus der 36. Minute besorgte Makuiza Kiala per Eigentor. Im zweiten Durchgang sorgte dann VfR-Torjäger Leif-Jean Zoschke per Hattrick (46., 49., 68.) für den Erfolg des Tabellensechsten. Am Samstag (14 Uhr) ist nun der JFV Malente/Eutin (Platz 11) in Ahrensburg zu Gast.

Die Auswärtsaufgabe des SV Eichede bei der SG Nordfriesland fiel aus. Für Samstag (14 Uhr) steht das Heimspiel gegen den Heider SV auf dem Plan. Wobei die C-Junioren des SVE zuletzt nicht gegen den Heider SV spielen konnten. Sie sind am Samstag (13 Uhr) bei der SG Probstei gefordert.

C-Juniorinnen: SG Holstein Süd - Frisia Risum-Lindholm 2:2 (2:1). Nach einer 0:15-Klatsche im Hinspiel durften die SG-Mädels im zweiten Aufeinandertreffen lange auf eine Überraschung hoffen. Auf dem Hoisdorfer Kunstrasenplatz führten sie nach einem Eigentor von Nele Jensen (5.) einem von Amy Berend verwandelten Strafstoß (25.) mit 2:0 und hielten auch nach dem Anschlusstor von Levke Storjohann (31.) in der zweiten Halbzeit gut mit. Erst in der 57. Minute erzielte Emely Chrstiansen den verdienten Ausgleich. Am Samstag (11 Uhr) ist die SG bei Schlusslicht SG Leck/Achtrup/Ladelund zu Gast.

fd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oberliga-Handballteams wollen im Saisonendspurt um Meisterschaft und Klassenerhalt die Lehren aus den Duellen der Vergangenheit ziehen.

14.03.2018

Beim Landesranglistenturnier der Damen und Herren in Rendsburg hat Jessica Handt die Konkurrenz der Damen B (Bezirksliga abwärts) äußerst souverän gewonnen, setzte ...

14.03.2018

Karl-Heinz Dahlke vom TSV Bargteheide hat bei den Norddeutschen Meisterschaften in Bremen bei den Herren 65 Platz 5 erreicht.

14.03.2018