Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Nur zwei Kandidaten beim Eishockey-Tryout weiter
Sportbuzzer Sport im Norden Nur zwei Kandidaten beim Eishockey-Tryout weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 23.09.2013
Könnte beim EHCT die zweite Ausländerposition besetzen: der Österreicher Tobias Wilhelm. Quelle: Foto: okpress

Der Österreicher Tobias Wilhelm, der Schwede Pontus Levaniemi Carlström — oder doch ein anderer Verteidiger? Beim Eishockey-Oberligisten EHC Timmendorfer Strand 06 wird nach der 4:5 (1:1, 3:3, 0:0)-Niederlage nach Penaltyschießen im Finale des Vorbereitungsturniers um den „Ostsee-Cup“ gegen den Hamburger SV weiter nach einer Verstärkung für die Defensive gesucht.

„Goalie Patrick Fücker ist nicht besser als unsere Torleute. Und da wir zurzeit nur vier Verteidiger haben, weil Dennis Overbeck nach seinem Kreuzbandriss erst Mitte Oktober wieder zur Verfügung steht, ist auch Stürmer Jared Lowell aus dem Rennen“, erläutert Trainer Sven Gösch.

Carlström wird am kommenden Wochenende in den beiden abschließenden Tests gegen den West-Oberligisten Hammer Eisbären (das Heimspiel steigt am Freitag um 20 Uhr) noch einmal unter die Lupe genommen.

„Er hatte mir ganz gut gefallen, ist körperlich präsent. Allerdings fehlte ihm — wie den meisten anderen Spielern auch — nach der kurzen Vorbereitung die Spritzigkeit.

Auch Wilhelm, Favorit des EHCT-Vorsitzenden Hans Meyer, hat noch Chancen auf die zweite Ausländerposition. Gesucht wird ein Partner, der dem offensivstarken Marcus Klupp den Rücken freihält, was in den vergangenen Jahren die Aufgabe von Kapitän Marcus Krützfeldt gewesen war. „Wir sondieren noch einmal den Markt. Allerdings sind Top-Verteidiger schwer zu finden — und wir können nur eine Aufwandsentschädigung zahlen“, erläutert Gösch.

Nach dem Finale des „Ostsee-Cups“ hätte der Coach auch gerne noch einen Stürmer mit Torgarantie: „Im Schlussdrittel hatten wir 32:2 Schüsse, aber nicht getroffen . . .“ So musste nach Toren von Tibor Uglar (6.), Jesper Delfs (25.), Torben Saggau (37.) und André Geratz (40.) die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. Dort verschossen Patrick Saggau, Geratz und Jared Lowell, während auf der Gegenseite Marlon Czernohous als einziger Schütze erfolgreich war.

„Man hat bei dem Turnier gesehen, dass wir noch an der Feinabstimmung arbeiten müssen, aber das ist nach den wenigen Trainingseinheiten auch normal. Schließlich müssen neue Spieler integriert werden.“ Zufrieden zeigte sich der Coach mit den Neuzugängen Geratz und Marc Vorderbrüggen: „Da haben wir ein gutes Näschen bewiesen. Beide passen sehr gut ins Team und werden noch wertvoller für uns.“

sta

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Glücklicher Ausgleich zum 2:2-Endstand gegen Eichede II fällt erst in letzter Sekunde. Interimscoach Westphal drängt Vorstand zu baldiger Entscheidung bei der Trainersuche.

23.09.2013

Am zehnten Spieltag feiern Möllns Verbandsliga-Fußballer ihren ersten Sieg: 5:3 nach 0:3 Rückstand gegen Oldesloe. Büchen-Siebeneichen jubelt über den zweiten Dreier.

23.09.2013

Fußball-SH-Ligist 0:0 in Heikendorf. Baasch-Treffer wegen Abseits nicht anerkannt.

23.09.2013
Anzeige