Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Oberligist FC Anker im zweiten Test
Sportbuzzer Sport im Norden Oberligist FC Anker im zweiten Test
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 06.07.2017
Grevesmühlen/Wismar

Der Grevesmühlener SV Fortuna 82 feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat Fußballobmann Peter Brand das Oberligateam des FC Anker Wismar zu einem Jubiläumsspiel eingeladen. Die Gastgeber verstärken sich mit Aktiven von Einheit Grevesmühlen.

Die Wismarer Elf von Trainer Christiano Dinalo Adigo hat die Einladung gerne angenommen. „Wir sind mitten in der Vorbereitung, die Mannschaft trainiert täglich zwei Stunden. Ein Spiel zum Ende der anstrengenden Trainingswoche ist dann der richtige Abschluss für das Team“, so Adigo.

Seit dieser Woche steht auch der 24-jährige Brasilianer Guilherme Lima im Trainingsprozess der Hansestädter. Lima, der nach Saisonende in seiner brasilianischen Heimat weilte, kam von Ligakontrahent FC Hansa Rostock II zu den Wismarern. Lima ist 1,73 Meter groß und für das linke und rechte Mittelfeld vorgesehen. Seinen Vertrag aufgelöst hat dagegen Dmytro Pylypchuk.

Vor dem Vorbereitungshöhepunkt am 21. Juli mit der Partie gegen den Bundesligisten Hertha BSC bestreitet das Ankerteam nächste Woche noch zwei weitere Wettkampfeinheiten. Am Mittwoch gastiert das Team um 19 Uhr in Lübeck beim Eichholzer SV, am nächsten Sonnabend soll in Pansdorf der Krämer-Cup verteidigt werden.

Andreas Kirsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Platz sieben kehrten die Kraftdreikämpfer des Herrnburger AV vom Nordliga-Wettkampf aus Greifswald heim. Platz eins ging an den SV Motor Barth.

06.07.2017

Travemünder Woche: Segel-Kino auf zwei neuen LED- Wänden – Tracking aller 860 Boote, weltweites Web-Event.

06.07.2017

Tennis-Senioren vor dem Sprung nach Scharbeutz.

06.07.2017
Anzeige