Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Oktoberfest nach Duell beim Neuen
Sportbuzzer Sport im Norden Oktoberfest nach Duell beim Neuen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 13.09.2018

SH-Liga

TSV Bordesholm – SV Todesfelde (Sa., 14 Uhr). Nach dem deutlichen 5:1-Heimsieg über Inter Türkspor Kiel will die Mannschaft von Coach Sven Tramm nun beim Aufsteiger nachlegen. Die Gastgeber konnten in sieben Partien bislang zehn Punkte sammeln und sorgten mit einem 1:1 beim Vorjahresmeister Strand 08 für die Überraschung des vorigen Spieltags.

„Meine Jungs sind sehr gut drauf und heiß auf das Spiel. Ich erwarte jedoch eine schwierige Partie, nachdem ich im Vorfeld mit einigen Bekannten über Bordesholm gesprochen habe und gewarnt bin“, meint Tramm, der personell aus den Vollen schöpfen kann. Sowohl Daniel Beyer, als auch Dennis Studt könnten bereits am Wochenende wieder Alternativen für den Kader sein. „Daniel hat nach seinem Urlaub wieder eine Woche Training in den Beinen. Dennis wollen wir behutsam aufbauen. Er hat in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln können und auch gleich getroffen. Das stärkt natürlich sein Selbstbewusstsein“, weiß sein Trainer.

Nach der Partie geht es für den Todesfelde-Tross zum obligatorischen Oktoberfest nach Bad Segeberg. Damit das Bier am Abend schmeckt, fordert „Trammer“ von seinem Team: „Wir müssen höllisch aufpassen und von Beginn an wach sein, um einen Rückstand zu vermeiden. Bordesholm kann mit dem Start in die Liga zufrieden sein. Sie brauchen nur wenige Möglichkeiten für ein Tor. Wir wollen hingegen unser Offensivspiel besser nutzen, um dann am Ende hoffentlich die Punkte zu entführen.“

mare

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend beginnt für die Handballdamen der TSG Wismar ein neuer Abschnitt. Die Schützlinge von Trainer Christoph Nisius sind nach einem Jahr Pause wieder in der 3.

13.09.2018

Beim 70. Landesturnier in Bad Segeberg trifft sich bis Sonntag die große Reiterfamilie aus Schleswig-Holstein. Dabei ist Rolf-Göran Bengtsson, der sechs Pferde genannt hat.

13.09.2018

Landesliga TSV Pansdorf – SV Eichede II (Sa., 14.00). Beim Landesliga-Sechsten kommt es zum tabellarischen Nachbarschaftsduell gegen den Siebten.

13.09.2018
Anzeige