Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Oldenburger SV feiert sein Heimdebüt
Sportbuzzer Sport im Norden Oldenburger SV feiert sein Heimdebüt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 24.08.2017

Landesliga

Oldenburger SV – TSV Travemünde (Sa., 16 Uhr). OSV-Coach Andreas Brunner ist gewappnet: „Wir erwarten einen kampfstarken TSV, der in der Offensive mit Zeh, Rohrbach, Witt und auch Grieger sehr gut besetzt ist. Wir hoffen, dass einige angeschlagene Spieler beim ersten Heimauftritt wieder zur Verfügung stehen.“ TSV-Trainer Axel Junker baut auf den Kampfgeist seiner Elf: „Wir wollen vor allem Einsatzbereitschaft sehen, alles andere zählt nicht. Wir sind personell stark lädiert, Kerstein, Gramckau, Furchtmann, Denker, Mielke, Stürholdt, Jäkel, Paetsch, Pund und Kamke fallen definitiv aus, hinter Grieger und Zeh steht noch ein Fragezeichen. So wird es beim OSV verdammt schwer.“

SV Eichede II – TSV Pansdorf (So., 14 Uhr). „Erneut haben wir einen sehr schweren Gegner vor der Brust“, weiß Pansdorfs Coach Dirk Eisenberg: „Wir müssen auf die starke Offensive der Eicheder um Torjäger Kolodzick achten und im Defensivverbund besser zusammen verteidigen. Außerdem dürfen wir uns keine Auszeiten wie gegen Siebenbäumen nehmen, denn dann sind solche Spiele auch schon vorzeitig schnell entschieden.“ „Ich erwarte, dass Pansdorf robust auftritt“, sagt SVE-Coach Paul Kujawski, dessen Team zuletzt beim 4:1 in Horst glänzte. „Daran wollen wir anknüpfen“, gibt der Coach die Marschroute vor, obwohl hinter einigen Spielern noch Fragezeichen stehen.

rmü/fh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Olympiasiegerinnen stehen im Viertelfinale. Gut 6500 (!) Zuschauer peitschten Laura Ludwig und Kira Walkenhorst beim Welttour-Finale der Beachvolleyballer am ...

24.08.2017

Vor dem Start in die neue Saison steht bei den Handball-Teams im Lauenburgischen der Feinschliff an. Bei Turniern in Lauenburg und Mölln testen die Landesligisten ihre Form.

24.08.2017
Sport im Norden Phoenix Kisdorf - Preußen Reinfeld (Sa., 15.00) - Verletzte als Problem vor Heimspielen

Vier Spiele, vier Niederlagen, 20 Gegentore und jetzt noch ein 1:2 im Kreispokal gegen Verbandsligist Rickling: „Es könnte besser laufen“, weiß Trainer Boris Völker, ...

24.08.2017
Anzeige