Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Olympiasieger Schümann: America's Cup mit „Esimit Europa 2“ denkbar
Sportbuzzer Sport im Norden Olympiasieger Schümann: America's Cup mit „Esimit Europa 2“ denkbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 25.06.2013
Jürgen Schümann ist Skipper des Teams der «Esimit Europa 2». Foto: Carsten Rehder
Anzeige
Kiel

„Der America's Cup bleibt die wichtigste Segelregatta, ist nur leider zur Zeit etwas kaputt. Wer Ambitionen hat, der wird immer dahin streben“, sagte Schümann. „Wir sind eines des besten Segelteams der Welt und werden schauen, in welchem Format der Cup in die Zukunft segelt.“ Ob er erneut teilnehmen würde? „Warum nicht?“, sagte Schümann. Unklar ist, ob die bekannteste Segelregatta der Welt nach ihrem 34. Duell im September auf Katamaranen oder Einrümpfern fortgesetzt wird. Der dreimalige Olympiasieger Schümann hat zweimal mit dem Schweizer Team Alinghi den America's Cup gewonnen.

Mit der 2010 getauften größten europäischen Einrumpfjacht „Esimit Europa 2“ jagen Schümann und seine 18-köpfige Crew Rekorde. Seine Bilanz: „Wir haben bei 21 Regattastarts 21 Siege eingefahren und fünf neue Streckenrekorde aufgestellt.“

Daten «Esimit Europa 2»

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abwehrspieler Marcell Jansen will im nächsten Jahr mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien spielen. „Es ist mein Ziel, in Brasilien dabei zu sein.

25.06.2013

Bremen (dpa/lno) – Der dreijährige Hengst Protectionist mit Jockey Jozef Bojko hat in Bremen die letzte Derby-Vorprüfung gewonnen. Der 24:10-Favorit entschied am Sonntag das swb-Derby-Trial souverän mit vier Längen Vorsprung für sich.

24.06.2013

Sarah Kube ist deutsche Meisterin der Amateure im Trabrennsport. Die Berlinerin gewann am Sonntag mit ihrem Pferd Chatain das mit 30 000 Euro dotierte Finale auf der Hamburger Trabrennbahn.

24.06.2013
Anzeige