Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Ostsee-Männer untermauern Oberliga-Spitze
Sportbuzzer Sport im Norden Ostsee-Männer untermauern Oberliga-Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 16.12.2017
Mit letztem Einsatz zum Sieg: Tjark Müller macht sich lang und in entscheidenden Phasen den Unterschied im Oberliga–Spitzenspiel. Quelle: Foto: Garve/54°
Anzeige
Neustadt

Im Duell des ostholsteinischen Spitzenreiters mit dem Tabellenzweiten aus Neumünster hatte es Coach Thomas Knorr zunächst mit der taktischen Variante des siebten Feldspielers versucht, beließ Markus Noel nach dem 2:4 (7.) aber wieder auf seinem Platz im Tor. Trotzdem lief die HSG weiter einem Rückstand hinterher und war nach dem 4:7 (16.) froh, dass es nur mit einem 10:11 in die Pause ging.

Danach agierten die Ostsee-Männer aggressiver in der Abwehr und bekamen zusehends Oberwasser: Mit einem Doppelschlag von Tjark Müller glückte die Wende zum 14:12 (37.), und über ein 20:17 (50.) schien der Tabellenführer den Sieg beim 24:19 (55.) bereits eingetütet zu haben. Doch in der Schlussphase kamen die Neumünsteraner mit dem Mut der Verzweiflung und offener Manndeckung noch auf 24:25 heran, ehe Ben Jarik 15 Sekunden vor dem Abpfiff alle Unklarheiten beseitigte. Trainer Knorr räumte nach erstem Verschnaufen ein: „Am Ende war der Sieg vielleicht etwas glücklich, aber er war aufgrund der Steigerung in der zweiten Hälfte verdient“. Neben Tjark Müller (5 Treffer) verdiente sich Kim Colin Reiter als achtfacher Torschütze und Vertreter des verletzten Benedict Philippi im rechten Rückraum ein Sonderlob.

Da Bad Schwartaus U23 beim THW Kiel II vor allem dank Felix Hirth (7/6), Jannes Brünger (6) und Janik Schrader (5) gewann, rutscht die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz als souveräner Oberliga-Spitzenreiter ins neue Jahr.

rl/oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem die Beach Boys mit dem 8:6-Erfolg bei den Rostock Piranhas ihre Niederlagen-Serie beendet haben, will der Eishockey-Oberligist aus Timmendorf heute (18 Uhr/ETC) gegen die Hannover Scorpions endlich auch in eigener Halle den ersten Dreier holen.

16.12.2017

Sie wollten sich im Landesderby bei den favorisierten „Frogs-Ladies“ zumindest teuer verkaufen, gingen aber in der zweiten Hälfte unter: Travemündes abstiegsbedrohte Drittliga-Handballerinnen kassierten beim SV Henstedt-Ulzburg ein 15:27 (11:14).

16.12.2017

Es sind noch gut vier Monate, bis die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars in die Saison 2018 starten. Doch schon jetzt hat der Verband einen vorläufigen Spielplan veröffentlicht. Danach starten die Berglöwen am 28./29. April mit einem Heimspiel gegen die Paderborn Dolphins in die neue Spielzeit.

16.12.2017
Anzeige