Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Ostsee-Trainer Knorr verlangt auswärts eine andere Einstellung
Sportbuzzer Sport im Norden Ostsee-Trainer Knorr verlangt auswärts eine andere Einstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 25.02.2016

Handball-SH-Liga, Männer

TSV Kronshagen — HSG Ostsee (Sa., 19.30 Uhr). „Im Vergleich zum letzten Auswärtsspiel müssen wir mit einer anderen Einstellung auflaufen und uns deutlich steigern“, verweist HSG-Trainer Thomas Knorr auf die Niederlage in Mönkeberg. Seine Zielvorgabe lautet: „Wir müssen uns mehr auf unser eigenes Spiel konzentrieren.“ Dennoch weiß Knorr auch, dass Kronshagen über ein starkes Team verfügt, das erst einmal zu Hause vor zwei Wochen gegen Schülp verlor. Bei den Ostholsteinern steht noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Tjark Müller (Dienst?).

Landesliga Süd, Männer

HSG Wagrien — TuS Lübeck 93 II (Sa., 19.30 Uhr). „Die Lübecker haben sich deutlich verstärkt und die wichtigen Spiele für sich entschieden“, sagt Wagrien-Trainer Dominik Hollich mit Blick auf die letzten Erfolge des TuS, darunter der Heimsieg gegen den Zweiten Holsteinische Schweiz. Der 32:26-Hinspielerfolg kann für Wagrien kein Maßstab sein, denn in Oldenburg wird eine ganz andere TuS-Mannschaft unterwegs sein. Doch auch die HSG holte zuletzt einen wichtigen Punkt beim Spitzenreiter Union Oldesloe und fuhr zuvor gegen Wahlstedt einen sicheren Sieg ein. „Es ist ein Vier-Punkte-Spiel, bei dem sich der Sieger zunächst einmal etwas von der Abstiegszone absetzen kann“, sagt Hollich.

Lübecker TS — HSG Holsteinische Schweiz (Sa., 19.30 Uhr). Die „Schweizer“ müssen weiter auf Leon Risch verzichten, dafür ist Jarrit Maaßen dabei. „Wir dürfen den Tabellenletzten nicht unterschätzen“, warnt HSG-Trainer Stefan Risch. Gerade gerade gegen Mannschaften aus unteren Region gab es in dieser Saison schon einige böse Überraschungen. „Mit der Deckungsleistung war ich zuletzt sehr zufrieden. Was wir aber abstellen müssen sind die vielen technischen Fehler nach vorn“, betont Risch, der den 28:21-Hinspielsieg wiederholen möchte.

Landesliga Süd, Frauen

GHG Hahnheide — HSG Holsteinische Schweiz (Sa., 18 Uhr). Das Hinspiel sagten die Holsteinerinnen aufgrund eines personellen Engpasses ab und verloren die Punkte kampflos. Somit kommt es zum ersten Aufeinandertreffen beiden Teams, wobei der gastgebende Tabellendritte als klarer Favorit gilt. Allerdings landete die HSG zuletzt zwei Siege in Serie und läuft entsprechend selbstsicher auf.

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Zwei Heimsiege und der ein oder andere Bonuspunkt sollten reichen“, lautet die Formel für den Klassenerhalt für Patrick Saggau, Stürmer des Eishockey-Oberligisten EHC Timmendorfer Strand 06.

25.02.2016

Letzter Hallen-Spieltag für Wahlstedts Tennis-Damen.

25.02.2016

Im Ostholstein-Derby der SH-Liga kickt Oldenburg morgen bei Eutin 08 — Es ist auch ein Duell der Mittelfeldstrategen, der beiden Brüder Björn und Kevin Wölk.

25.02.2016
Anzeige