Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden PSV-Frauen jubeln nach Tie-Break-Krimi
Sportbuzzer Sport im Norden PSV-Frauen jubeln nach Tie-Break-Krimi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 29.10.2013
Der Eutiner Block stand diesmal insgesamt sicher. Quelle: Affeldt

Die Volleyballerinnen des PSV Eutin haben ihre Verbandsliga-Partie beim Eckernförder MTV im Tie-Break mit 3:2 (18:25, 25:21, 25:22, 23:25, 15:12) gewonnen. Dabei stand Aleksandra Slominski das erste Mal in der Startaufstellung des Trainer-Duos Juliane Sevecke/Eric Wagner.

Zunächst hatten die Eutinerinnen jedoch Probleme mit den kurzen Aufschlägen der Gastgeberinnen. Die später gute Abwehrarbeit und sehenswerte Angriffe führten dann aber nach verlorenem ersten Durchgang zum ersten Satzgewinn. Und auch Satz drei wurde über 17:10 und 20:16 gewonnen. Dabei waren vor allem die Angaben von Sonja Grünwaldt maßgeblich. Im vierten Durchgang brachte eine gelungene MTV-Aufschlagserie den PSV ins Hintertreffen (8:12, 19:23). Zwar gelang noch der 23:23-Gleichstand, doch Eckernförde schaffte mit dem 25:23-Sieg den 2:2-Ausgleich. Nun musste der Tie-Break entscheiden — und der wurde zu einem wahren Krimi.

So führte Eckernförde bereits mit 10:4. Dann wendeten Angabenserien von Sevecke und Wiebke Büchner jedoch das Blatt, und Eutin lag plötzlich mit 12:11 vorn. Beim 14:12 hat der PSV Matchball. Dieser wurde durch einen Aufschlag von Petra Zimmermann zum 15:12 und damit 3:2-Erfolg genutzt. Dabei hatte der Ball noch die Eckernförder Annahme touchiert. Mit drei Punkten rangiert der PSV Eutin nun auf Platz sieben.

Am kommenden Sonnabend haben die Eutiner Volleyballerinnen wieder Heimrecht und empfangen ab 15 Uhr in der Hans-Heinrich-Sievert-Halle den Spitzenreiter TSB Flensburg sowie den Tabellennachbarn Wiker SV III.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Spielpause gewinnen die SG-Handballerinnen gegen den MTV Herzhorn. Dagegen unterliegen Kalkbergs Frauen Geesthacht und geben die Tabellenführung ab.

29.10.2013

Tischtennis: Regionalliga-Damen gewinnen nach Derby-Niederlage in Neuhaus.

29.10.2013

Erfolgserlebnis für die Keglerinnen des VSK Segeberg: Der VSK erkämpfte sich gegen den KSC Carat Bremen (5252:5251 Holz) die ersten Punkte in der Bohle-Bundesliga.

29.10.2013
Anzeige