Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Pönitz gibt 3:0-Führung aus der Hand
Sportbuzzer Sport im Norden Pönitz gibt 3:0-Führung aus der Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 10.08.2015

In einem denkwürdigen Verbandsliga-Spiel besiegte der SSV Pölitz die SVG Pönitz mit 4:3 (0:2), daran dürften sich die knapp 150 Zuschauer noch lange erinnern. Der Aufsteiger aus Ostholstein hatte dabei den besseren Start und bestach durch eine enorme Kaltschnäuzigkeit. So brachte Timo Kirstein die SVG-Fußballer bereits nach sechs Minuten per Foulelfmeter in Front, ehe Phillip Hardt (24.) auf 2:0 für Pönitz stellte. Kurz nach dem Wiederanpfiff war es erneut Kirstein, der das 3:0 (52.) erzielte — eigentlich eine komfortable Führung für die Gäste.

Doch Pölitz stemmte sich gegen die drohende Blamage, und Zakaria Salhi schaffte den 1:3-Anschlusstreffer (59.). Als Nils Rodewald (77.) weiter verkürzt hatte, war klar, dass diese Begegnung noch längst nicht entschieden war. Und so nahmen die kuriosen Dinge ihren Lauf: Nico Ploog (85.) traf zum umjubelten 3:3 für den SSV. Und damit noch nicht genug. Der spielende Pölitzer Co-Trainer Jan-Hendrik Schmidt (89.) war schließlich der Held des Tages, als er tatsächlich noch den SSV-Siegtreffer markieren konnte — nach einer atemberaubenden Aufholjagd der Stormarner.

Der Pölitzer Co-Trainer Jan Hack sagte: „Das war Wahnsinn! Wir dürfen uns aber gar nicht erst in diese Situation bringen. Pönitz hat von unseren Fehlern gelebt, wir sind erst nach dem 1:3 aufgewacht.“ Am Ende habe man glücklich den Dreier geholt. Hack räumte zudem ein: „Doch danach fragt nun keiner mehr.“

fh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nummer eins der Setzliste war auch die erfolgreichste Tennis-Spielerin in Kaltenkirchen. Vinja Lehmann gewann den 18.

10.08.2015

Fußballer der SG Bornhöved/Schmalensee kämpfen Verbandsliga-Mitfavorit Kaltenkirchen 3:2 nieder. Schackendorf verspielt 2:0-Führung und verliert 3:4. Wahlstedt „pennt“ Viertelstunde beim 0:4 in Wilster.

10.08.2015

Fußball-Verbandsliga: Güster fegt Bargfeld mit 5:1 vom Platz. Siebenbäumen remis, Groß Grönau verliert.

10.08.2015
Anzeige