Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Prüß & Co. überzeugen in Pinneberg
Sportbuzzer Sport im Norden Prüß & Co. überzeugen in Pinneberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 16.05.2018

Der ambitionierte SCR-Trainer Ralph Meyer war damit indes nur bedingt zufrieden und befand: „Torges Technik stimmt nicht, er kann kraftmäßig über 50 Meter werfen.“ Sein Lübecker Mitstreiter Leo Onno Hahnenstein vom LBV Phönix lieferte als Vierter 33,55 m ab und verwies Pascal Baltz auf Platz fünf (31,20). Der „Adlerträger“ zeigte sich zudem auch sprintstark, indem er die 100 m in 12,48 und die doppelte Distanz in 25,58 Sekunden jeweils als Zweiter beendete. Als einziger Mittelstreckler war Kennet Lambrecht für den LBV Phönix über 1500 Meter unterwegs und lief in 4:57,31 Minuten zum Sieg. Im direkten Vergleich beim Dreisprung verfehlte Joel Kuluki (LBV) mit siegreichen 13,91 m knapp die 14-Meter-Marke. Sein Vereinskamerad Georg Gavrilov blieb mit 13,38 m deutlich hinter den Erwartungen zurück, war aber durch eine Fußverletzung gehandicapt. U18-Dritte wurde Famke Krickmeier (LBV Phönix) mit 10,20 m.

bo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tennis: Herren 40 verlieren 2:4 gegen Vizemeister Waren.

16.05.2018

Nachdem es zum Saisonstart in der Ruder-Bundesliga für den „Travesprinter“ des Lübecker RK und der RG Titania Mölln nur zum 17. und vorletzten Platz gereicht hatte, zog Co-Schlagmann Fabian Burgwedel ein zwiespältiges Fazit: „Wir wissen jetzt, was es heißt, in der 1. Liga zu fahren. Obwohl wir uns über den Tag hinweg in jedem Rennen gesteigert haben, konnten wir in der Tabelle nicht weiter nach oben klettern.“

16.05.2018

Der Countdown läuft in Hornsmühlen: Übermorgen fällt im kleinen Ortsteil der segebergischen Großgemeinde Seedorf wieder der Startschuss für ein Vielseitigkeits-Wochenende. Dabei können sich Reitsportler wie Zuschauer auf eine CIC*-Prüfung, das Ein-Tages-Event um den „Gutshof-Ei Cup“, sowie zwei Youngster-Prüfungen freuen.

16.05.2018
Anzeige