Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Radsportler freuen sich über neues Outfit für die Jugend
Sportbuzzer Sport im Norden Radsportler freuen sich über neues Outfit für die Jugend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 25.07.2018
Lübeck

Bereits im achten Jahr läuft die Aktion „Trikot-Tausch“ von den Stadtwerken Lübeck und den Lübecker Nachrichten, bei der Sportvereine mit einer möglichst originellen Bewerbung einen Satz Trikots oder andere Sportausrüstung gewinnen können. Im Rahmen der 129. Travemünder Woche wurden dem Radsport-Team Lübeck als 84. Monatssieger im Medienzelt der LN und des NDR 14 neue Trainingsjacken übergeben.

„Wir freuen uns sehr über das neue Outfit, das unser Nachwuchs nach den Rennen oder sogar in der Freizeit tragen kann“, sagte Marcus Matthusen als 1. RST-Vorsitzender. „Wir wollen unseren Jugendbereich vergrößern, da können wir die Jacken natürlich gut gebrauchen.“ Der 1990 gegründete Verein hat etwa 100 Mitglieder, davon sind allerdings lediglich zwölf unter 18 Jahre alt. Am „Trikot- Tausch“ kann jedes Team aus dem Bereich des Turn- und Sportbundes der Hansestadt sowie dem Versorgungsgebiet der Stadtwerke Lübeck teilnehmen.

Bewerbung an: Stadtwerke Lübeck, „Trikot-Tausch“, 23 533 Lübeck, oder per E-Mail an trikottausch@swhl.de Nähere Infos: www.swhl.de

han

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Internationale Top-Fahrer und „Local Heroes“ vom ausrichtenden MCE Tensfeld in allen drei Klassen versprechen beim ADAC MX Masters in der „Sandwüste des Nordens“ ein anspruchvolles Motocross-Wochenende. Mit besonderen Herausforderungen für die Streckenbauer – und „Comebacker“ Louis Höhr.

25.07.2018

Runder Geburtstag zu vorgerückter Stunde rings um den TSV-Sportplatz und den Binnensee: Zur 30. Auflage des Heiligenhafener Mitternachtslauf werden am Freitag wieder insgesamt 1000 Aktive aller Altersklassen erwartet, die sich ab 19 Uhr in fünf Konkurrenzen messen – und das erstmals auch über 5,5 Kilometer.

25.07.2018

Als wären 11,4 km Schwimmen, 540 km Radfahren und 126,6 km Laufen nicht Strapaze genug: „Diesmal kommt die Hitze als vierte Komponente dazu“, weiß Organisator Wolfgang Kulow. 52 Athleten starten trotzdem bei Temperaturen von über 30 Grad beim Triple-Ultra-Triathlon.

25.07.2018