Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Rahf rettet Reinfeld den Sieg

Reinfeld Rahf rettet Reinfeld den Sieg

Die 22-jährige Torfrau war mit 33 Paraden die Garantin für einen wichtigen Erfolg der SH-Liga-Handballerinnen in Henstedt/Ulzburg. Ob‘s an ihrer Großmutter lag?

Voriger Artikel
Ein Arbeitssieg für die „Raubmöwen“
Nächster Artikel
Erneuter Sieg: Todesfelde/Leezen bleibt souveräner Spitzenreiter

Annika Rahf (22) vernagelte ihr Tor im Spiel gegen Henstedt/UlzburgII phasenweise geradezu, parierte insgesamt 33 Würfe.

Quelle: Nuppenau

Reinfeld —. Als die Partie abgepfiffen war und die Handballerinnen der HSG Reinfeld/Hamberge ihr SH-Liga-Spiel bei Henstedt- Ulzburg II mit 26:22 (14:10) gewonnen hatten, lief Annika Rahf direkt zu Betreuer Arno Möller und ließ sich schwarz auf weiß zeigen, was sie in den 60 Minuten zuvor vollbracht hatte: 16 gehaltene Bälle in Halbzeit eins, noch einmal 15 in Halbzeit zwei — „im Grunde haben wir unseren Erfolg der Annika zu verdanken“, wusste auch Möller, „denn sie hielt uns in den entscheidenden Phasen im Spiel.“

33 (!) Torchancen, darunter zwei entscheidende Siebenmeter, vereitelte die 22-jährige Versicherungsangestellte aus Lübeck, die vor fünf Jahren von DJK Lübeck nach Reinfeld wechselte und deren Zwillingsschwester Britt für Lübeck 1876 auf Torejagd geht. Insofern ist es auch für die Großmutter nicht immer ganz einfach, beiden gerecht zu werden. Diesmal aber saß die alte Dame in Henstedt auf der Tribüne und Annika bewies, dass sie „immer besonders gut hält, wenn Oma dabei ist“.

Zu Beginn lagen die Reinfelderinnen bereits nach sechs Minuten trotz guter 3-2-1-Abwehr 1:4 hinten. „Wir machten im Angriff einfach zu viele Fehler“, so Möller. Trainer Detfred Dörling erklärte sich das mit einer gewissen Nervosität seines Teams. Schließlich war allen bewusst, dass nur bei einem Sieg das anvisierte Ziel Aufstieg weiterhin realistisch sein würde.

Dann aber berappelte sich die HSG, drehte die Partie zur eigenen 7:4- (15.) und 12:7-Führung. Und auch nach dem Seitenwechsel blieben die Dörling-Schützlinge das bessere Team, zogen auf 22:14 (42.) davon. Doch entschieden war die Partie damit immer noch nicht.

Denn nun schickten die Reinfelderinnen ihre Fans durch ein Wechselbad der Gefühle, scheiterten mit ihren Würfen an Pfosten, Latte oder der gegnerischen Torfrau, während Henstedt bis auf 19:22 (50.) herankam. Laura Beth und Sandra Bernert erhöhten schließlich auf 24:19 (52.) und erlösten ihr Team damit — zumindest kurzzeitig. Denn die Gastgeberinnen gaben sich nicht geschlagen, verkürzten erneut auf 22:24 (56.). Drei Minuten vor Schluss dann die letztlich spielentscheidenden Szenen: Sandra Bernert bekommt eine Zeitstrafe und Henstedt einen Strafwurf zugesprochen. Linkshänderin Johanna Böhl, mit 5 Treffern H/U- Haupttorschützin, wählt die rechte Ecke — und scheitert an Rahf. Nur eine Minute später steht mit Nadine Kleefeldt erneut eine Linkshänderin vor Rahf, wählt aber die linke Seite.

Doch auch da pariert Rahf. Der GAStgeber ist geschlagen, in den restlichen 90 Sekunden erhöht Reinfeld in Unterzahl durch zwei Treffer von Lina Tonding sogar noch zum 26:22- Endstand und liegt jetzt durch die Niederlage von HSG Hohn-Elsdorf (22:24 gegen HC Treia/Jübeck) hinter den noch ungeschlagenen Teams aus Todesfelde und Oeverse auf Platz drei.

HSG-Tore: J. Sachse (5), R. Tonding (4), Powierski, Bernert, L. Beth (je 3), Albrecht, Rosteck (je 2), Tetzlaff, Waldeck (je 1).

Edith Preuß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.