Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Reichlich Tore bei Stormarns Jugend-Kickern
Sportbuzzer Sport im Norden Reichlich Tore bei Stormarns Jugend-Kickern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 30.10.2013
Trotz eines letztlich klaren 8:1-Sieges hatten Christian Peters, Evgenij Bieche (l.) und seine Eicheder Mitspieler durchaus Probleme mit Spielmacher Daniel Wobig und seinem Team vom TSV Siems. Quelle: Nuppenau

Schleswig-Holstein-Liga

A-Junioren: SG Husum — SV Eichede 2:1 (2:0). Ein Remis hatten die Steinburger bei der abstiegsgefährdeten SG verdient. Doch das Glück fehlte, gleich dreimal traf das Team von Trainer Martin Steinbek Pfosten oder Latte. Nachdem Max Andersen (30.) und Marvin Matthiesen (43.) die Hausherren bis zur Pause in Führung gebracht hatten, gehörte die zweite Halbzeit dem SVE. In der 77. Minute traf Daniel Müggenburg für die Stormarner. Zu mehr reichte es aber nicht. Am kommenden Samstag empfängt der SV Eichede, der mit 13 Zählern nach neun Spielen auf Platz 9 unter 14 Teams rangiert, um 14 Uhr die punktgleiche SG Siems- Strand 08 (Platz 7).

B-Junioren: SV Eichede — TSV Siems 8:1 (3:0): Das Ergebnis täuscht etwas über den wahren Spielverlauf hinweg. Denn gleich um sieben Tore schlechter war der Tabellenletzte aus Lübeck keineswegs. Allerdings: Das Team von Trainer Ralf Bargmann nutzte seine Chancen besser. Gleich viermal traf für die Hausherren der erst zur Halbzeit eingewechselte Astrit Elezi. Zweimal war Julius Märkert erfolgreich, je einmal Evgenij Bieche und Fabio Buchwald. Für die Gäste traf Yigit Keremsah. Am kommenden Sonntag wird‘s für die Eicheder ungleich schwieriger. Dann gastieren sie um 14 Uhr bei Tabellenführer FC Angeln.

C-Junioren: Büdelsdorfer TSV — SV Preußen Reinfeld 9:0 (5:0). Die Reinfelder Jungs, die weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg warten, hatten beim Tabellendritten nicht den Hauch einer Chance. Büdelsdorf war in allen Belangen das bessere Team. Bereits nach drei Minuten wurde der Torreigen eröffnet. Drei Minuten vor Spielende fiel der letzte Treffer zum Endstand. Am Samstag um 14Uhr kommt der SV Henstedt-Ulzburg nach Reinfeld.

Preetzer TSV — SV Eichede 1:4 (1:3). Zwar gingen die Hausherren nach sieben Minuten durch Laurens Beniers in Führung, danach aber kam der SV Eichede stärker auf. Innerhalb von zwölf Minuten drehte das Team von Trainer Michael Clausen das Spiel durch Tore von Arfate Zakari (14.), Marvin Möller (18.) und Moritz Hopp (25.). In der zweiten Hälfte schalteten die Eicheder einen Gang zurück, Zakari traf in der 41. Minute zum Endstand. Am Samstag (14.30Uhr) hat der SV Eichede Regionalliga-Absteiger JSG Hattstedt/Arlewatt zu Gast.

ud

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Saisonausklang gingen Schleswig-Holsteins U16-Footballer leer aus. Beim Drei-Länder-Turnier auf dem Vorwerker Confima-Field wurde das „Team Thunder“ unter der Obhut von ...

30.10.2013

Das dürfte ein spannnender Sonntag werden. Bei den Landesmeisterschaften der U15-Judoka in Bad Schwartau gehen in drei Tagen gleich sechs Nachwuchskämpfer des To-Judo-Kan ...

30.10.2013

SH-Liga, weibl. A-Jugend: HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve — Berliner SC 41:18 (15:6). Nachdem die angeschlagene BSC-Feldspielerin Isabella Sabeike (1) die verletzte ...

30.10.2013
Anzeige