Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden „Respektloser“ Buntfuß?
Sportbuzzer Sport im Norden „Respektloser“ Buntfuß?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 31.10.2013

Nach dem 5:2 in Breitenfelde will Travemünde-Trainer Sven Sercander nachlegen, die Mannschaft von Trainer Bernd Begunk nach drei Niederlagen in Folge den Abwärtstrend stoppen. „Wir müssen uns die Punkte erarbeiten und alles dafür geben, um aus der Kellerregion wieder heraus zu kommen“, fordert Begunk.

Oldenburger SV - VfL Tremsbüttel (morgen, 14.30): Nach dem äußerst schwachen Auftritt in Tangstedt (1:0) will der OSV Wiedergutmachung betreiben. „Wir werden uns in allen Mannschaftsteilen erheblich steigern müssen, um gegen den spielstarken Aufsteiger zum Erfolg zu kommen“, weiß OSV-Ligaobmann Helge Panten.

Der VfL ist seit sieben Spielen ungeschlagen und fährt mit breiter Brust zum OSV. „Dort rechnen wir uns etwas aus. Warum auch nicht?“, fragt Trainer Marco Schier. Nach dem späten Gegentor zum 2:2 gegen Siebenbäumen müsse sein Team „diesmal über 90 Minuten konzentriert sein.“

GW Siebenbäumen - VfL Oldesloe (So., 14.00): „Wunden lecken" beim Gastgeber: „Drei Verletzte haben wir nach dem intensiven Spiel in Tremsbüttel“, klagt Marco Kalcher. Zudem wirft der der Sportliche Leiter dem VfL-Trainer Sven Buntfuß „Respektlosigkeit unter Sportlern“ vor. Er habe mehrfach versucht, Buntfuß zu erreichen und um Rückruf gebeten — erfolglos.

GWS wollte das Spiel verlegen, da das Team morgen auf der Hochzeit von Rico Sagwan eingeladen ist. „Also sind wir doppelt motiviert.“

Auch für die LN war Buntfuß nicht erreichbar. VfL-Ligaobmann Jens Schenk betont derweil: „Ein Sieg ist schon fast Pflicht nach dem 0:1 gegen Dornbreite II.“

TSV Trittau - Eutin 08 (So., 15.30): Der TSV will versuchen, den Ligaprimus durch „konsequente Zweikämpfe, frühes Stören im Aufbauspiel und große Laufbereitschaft“ zu ärgern. Eutins Trainer „Mecki“ Brunner warnt: „Trittau hat die Qualität und Tiefe im Kader, um von dem nicht gerechten Tabellenplatz nach oben zu klettern.“

rmü/mav

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem ersten Punktgewinne unter seiner Regie peilt der Trainer des SSC Hagen in Flensburg den ersten Sieg an. Eichede II fährt ohne Manke zu TuRa Meldorf.

31.10.2013

Sonntag Kellerduell gegen Luckenwalde — FC Anker morgen in Bentwisch.

31.10.2013

Für die Handballerinnen des TSV Travemünde steht morgen eine besondere Drittliga-Tour an: Die „Raubmöwen“ müssen um 16 Uhr als Tabellenzweiter zum Ostsee-Derby bei der siebtplatzierten ...

31.10.2013
Anzeige