Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Rönnauer Talente trumpfen auf
Sportbuzzer Sport im Norden Rönnauer Talente trumpfen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 16.05.2018
Preetz

Da in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf ins Wasser fallen (es hat sich kein Ausrichter gefunden), dienten die Kreistitelkämpfe als Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften am 10. Juni.

Lief über die 80 m Hürden zu neuer Bestzeit: Liam Taube. Quelle: Foto: Bo

Hochmotiviert startete so Liam Taube beim M14-Block Sprint/Sprung. Der 14-Jährige zeigte sich dabei über die 80 m Hürden noch aggressiver als drei Tage zuvor in Pinneberg, wo er 12,00 Sekunden lief. In Preetz wurden für ihn 11,92 Sekunden notiert – eine neue Bestzeit. Auch beim Hochsprung flog er mit 1,62 m höher als je zuvor. Stark auch sein Speer-Resultat: 36,70 m. Und dann rundeten 12,18 Sekunden über 100 Meter das positive Gesamtbild ab. Nach 5,16 m im Weitsprung kam er auf 2727 Punkte, was für eine DM-Teilnahme (2600) locker gereicht hätte.

Klubkameradin Charleen Richter (W15) hätte die mit 2375 Punkten nicht erfüllt. Sie erzielte 2319 Zähler im Block Lauf. Ihre Einzelleistungen: 100m/14,54, 80m-Hürden/ 13,47, Weit/4,55, Ball/29,00, 2000m/7:25,05. Zweite wurde Teamgefährtin Marie Seiler mit 1812 Punkten.

Im Block Sprint/Sprung der M12 konnte Bjarne Timmermann (SCR 74) seinen Hochsprungrekord von 1,32 m auf 1,38 m verbessern und sicherte sich mit 1942 Punkten den Sieg. Gold gewann auch Vereinskollegin Pia Musch im Block Lauf der W14. Sie zeigte mit 37,50 m im Ballwurf eine solide Weite und freute sich über 2192 Zähler.

Miriam Stefaniak vom Ahrensburger TSV verfehlte die Quali-Norm von 2475 Punkten im Block Wurf nur knapp. Teamkamerad Bjarne Lehmann (M15) sammelte im gleichen Block 2472 Punkte, die ebenfalls zum Sieg reichten.

bo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tennis: Herren 40 verlieren 2:4 gegen Vizemeister Waren.

16.05.2018

Gut 270 Leichtathleten aus ganz Norddeutschland testeten beim Pinneberger Sportfest „An der Raa“ ihre Form. Mehrkämpfer Torge Prüß (SC Rönnau 74/M15) feierte dabei einen Doppelsieg im Speerwerfen (44,98 m) und Stabhochsprung, wo er mit 3,20 m den von ihm kürzlich aufgestellten Landesrekord egalisierte.

16.05.2018

Nachdem es zum Saisonstart in der Ruder-Bundesliga für den „Travesprinter“ des Lübecker RK und der RG Titania Mölln nur zum 17. und vorletzten Platz gereicht hatte, zog Co-Schlagmann Fabian Burgwedel ein zwiespältiges Fazit: „Wir wissen jetzt, was es heißt, in der 1. Liga zu fahren. Obwohl wir uns über den Tag hinweg in jedem Rennen gesteigert haben, konnten wir in der Tabelle nicht weiter nach oben klettern.“

16.05.2018