Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden SSC-Kicker: Klarer Sieg und Klatsche
Sportbuzzer Sport im Norden SSC-Kicker: Klarer Sieg und Klatsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 16.05.2018

Fußball-Oberliga

A-Junioren: SSC Hagen Ahrensburg - SC Weiche Flensburg 08 5:1 (2:0). Die Hausherren lieferten eine überzeugende Leistung ab gegen den Tabellenvierten und scheinen somit gut gerüstet für das Kreispokal-Endspiel am Pfingstmontag in Bargteheide, wo Regionalligist SV Eichede ab 18 Uhr auf die Hagener trifft.

„Zwar war die Führung bis zur Halbzeit für uns etwas glücklich“, gab SSC Co-Trainer Sebastian Olk zu, „aber im zweiten Durchgang war sie verdient.“ Henrik Schaaf (19.) und Tim Holland (44.) sorgten für den Pausenstand. Zwei Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Hendrik Kauffmann, und Schaaf gelang in der 54. Minute das 4:0, ehe Tomislav Pranjic der SC-Anschlusstreffer gelang (57.). Abermals Holland traf in der 72. Minute zum Endstand. Um Punkte geht es nun erst wieder am 26. Mai ab 14 Uhr beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm.

B-Junioren: SV Eichede - TuRa Meldorf 3:0 (2:0). Die frühe Führung, für die TuRa-Verteidiger Lorenz Lichtwald per Eigentor verantwortlich war (1.

Minute), brachte keine Ruhe ins Spiel der Hausherren. Erst zwei Minuten vor dem Seitenwechsel verwandelte Lirim Dervishi einen Freistoß zum 2:0. In der zweiten Halbzeit unterliefen den Hausherren einige Abwehrfehler, die die Gäste aber nicht nutzen konnten. Emilio Cevik erzielte in der 75. Minute den Treffer zum Endstand.

Am Samstag (14 Uhr) empfängt der SVE als Tabellenfünfter den bereits enteilten Ligaprimus Holstein Kiel II, zwei Tage später geht es im Kreispokal- Endspiel ab 16 Uhr gegen den TSV Trittau.

SC Weiche Flensburg 08 - SSC Hagen Ahrensburg 9:0 (3:0). Zu Beginn der Partie hatten die Ahrensburger leichte Vorteile. Als dann in der 24. Minute aber Gunnar Hermerding die Hausherren in Führung brachte, war es vorbei mit der SSC-Herrlichkeit, Nils Petersen (28.) und Marlon Gernemann (32.) erhöhten zum Pausenstand. Die zweite Hälfte ging dann klar an die Gastgeber, die am Ende noch höher hätten gewinnen können. Gernemann (44.), Hermerding (45., 73.), Calvin Ogara (47.), Alexander Kusmaul (59.) sowie Amir Shadid (70.) erzielten die restlichen Treffer für die Hausherren.

Nach dem heutigen Nachholspiel bei JFV Eutin/Malente (19.30 Uhr) kommt am Pfingstmontag (Anpfiff: 15 Uhr) TuRa Meldorf nach Ahrensburg.

C-Junioren: TuS Nortorf - SV Eichede 1:1 (1:0). Die erste Hälfte ging an die Hausherren, den zweiten Durchgang aber bestimmten dann die Steinburger.

Kjell Knaak brachte die Nortorfer in der 23. Minute in Führung. Nach gut einer Stunde gelang Joel Damisi der Ausgleich – insgesamt ein gerechtes Ergebnis. Nach dem schnellen „Rückspiel“ gestern Abend geht’s am Pfingstmontag ab 14 Uhr in Bargteheide im Kreispokal-Endspiel gegen den TSV Trittau.

fd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tennis: Herren 40 verlieren 2:4 gegen Vizemeister Waren.

16.05.2018

Gut 270 Leichtathleten aus ganz Norddeutschland testeten beim Pinneberger Sportfest „An der Raa“ ihre Form. Mehrkämpfer Torge Prüß (SC Rönnau 74/M15) feierte dabei einen Doppelsieg im Speerwerfen (44,98 m) und Stabhochsprung, wo er mit 3,20 m den von ihm kürzlich aufgestellten Landesrekord egalisierte.

16.05.2018

Nachdem es zum Saisonstart in der Ruder-Bundesliga für den „Travesprinter“ des Lübecker RK und der RG Titania Mölln nur zum 17. und vorletzten Platz gereicht hatte, zog Co-Schlagmann Fabian Burgwedel ein zwiespältiges Fazit: „Wir wissen jetzt, was es heißt, in der 1. Liga zu fahren. Obwohl wir uns über den Tag hinweg in jedem Rennen gesteigert haben, konnten wir in der Tabelle nicht weiter nach oben klettern.“

16.05.2018
Anzeige