Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden SV Schackendorf will Siegesserie daheim fortsetzen
Sportbuzzer Sport im Norden SV Schackendorf will Siegesserie daheim fortsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 31.10.2013
Der SVS mit Rafael Carletti Burgueno (l.) stellt sich auf einen harten Kampf ein. Quelle: okpress

Schackendorf — Nach dem Sprung auf den vierten Tabellenplatz wollen die Fußballer des SV Schackendorf ihre Siegesserie in der Verbandsliga Süd-West am Sonntag fortsetzen. Um 14 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Lars Callsen den TSV Gadeland. Callsen warnt vor dem Zwölften: „Der Tabellenstand sagt nicht viel aus. Gadeland hat individuell starke Spieler. Der TSV wird auf meine Mannschaft eingestellt sein.“

Nicht mit dabei ist Abwehrspieler Torben Blunk (Schulterverletzung). Dafür kehrt Tjorven Spieler nach seiner Sperre zurück. „Wir wollen voll auf Sieg spielen. Wir haben zuletzt sehr gute Ergebnisse gehabt und wollen unsere Serie fortsetzen“, sagt der Coach. Gadeland präsentierte sich bisher äußerst auswärtsstark. Dennoch fordert Callsen: „Wir sind in der Spitzengruppe und wollen mit einem Sieg weiter nach oben. Die Mannschaften sind alle eng beisammen. Am nächsten Wochenende haben wir spielfrei. Daher ist es wichtig, vorzulegen.“ Der Trainer weiß: „Bis zur Winterpause geht es dann noch unter anderem gegen Reher/Puls, Todesfelde und Lägerdorf. Daher müssen am Sonntag drei Punkte her.“

Der SV Todesfelde II hat an diesem Wochenende spielfrei. Durch den Rückzug von Gegner TuS Krempe fällt die Partie aus. Das nächste Duell steigt für den Aufsteiger beim VfR Horst.

mare

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SG-Handballerinnen müssen sich gegen die HSG ohne ihre beste Torschützin behaupten.

31.10.2013

Fußball-Verbandsliga Süd-Ost

FC Dornbreite II — TSV Pansdorf (Sa., 14 Uhr). Nach dem 3:1-Derby-Sieg über den Sereetzer SV hofft der Pansdorfer Trainer Dennis ...

31.10.2013

Coach Sievers warnt vor starker Offensive. Hartenholm erwartet „Kellerkind“ HSV.

31.10.2013
Anzeige