Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 1 ° Gewitter

Navigation:
Scheel lässt Güster spät jubeln

Scheel lässt Güster spät jubeln

Durch einen umstrittenen Treffer gewinnt der SSV das lauenburgische Derby in der Fußball-Verbandsliga mit 2:1. Groß Grönau bezwingt Mitfavorit Pansdorf ebenfalls 2:1.

SSV Güster — Breitenfelder SV 2:1 (0:1). Bereits vergangenen Mittwoch begegneten sich der SSV und der BSV im Kreispokal (Güster gewann 4:2 nach Elfmeterschießen). Die Gäste waren daher heiß auf eine Wiedergutmachung und fanden von Beginn an besser ins Spiel. Nach 41 Minuten war Neuzugang Patrik Ahlisch zur Stelle und brachte die Voigtländer-Elf in Front. Nach dem Wechsel legten die Gastgeber zu sodass sich ein gutes Fußballspiel entwickelte, bei dem beide Teams ebenbürtig agierten. Güsters eingewechseltem Sechser Tobias Wäder gelang fünf Minuten vor dem Ende der leistungsgerechte Ausgleich, ehe Daniel Scheel in der Nachspielzeit zum umstrittenen Siegtreffer für den SSV einschieben konnte. Umstritten deshalb, weil die Gäste zuvor ein klares Foul des Torschützen an Christian Ruser ausgemacht hatten. BSV-Co-Coach Michael Hermann dazu: „Der Ausgleichstreffer war schon unnötig, das unverdiente 2:1 jedoch ein klares Stürmerfoul. Zuvor versäumen wir es mehrfach, das entscheidende 2:0 zu machen. Wir müssen aus unseren vielen Chancen eine klare Führung erzielen.“ SSV-Torschütze „Balu“ Scheel gab später zu: „Ja, ich schiebe ihn, aber ob das ein Foul war, müssen andere entscheiden.“

Eintracht Groß Grönau — TSV Pansdorf 2:1 (2:0). Das frühe Aus im Kreispokal gegen Travemünde (0:2) ließen die Kicker vom Torfmoor schnell vergessen, mit viel Einsatz und Engagement verbuchten die Hausherren mit dem Dreier einen perfekten Start. Nach gegenseitigem Abtasten kam Grönau nach 20 Minuten besser in die Partie, Folge war die Führung durch Dennis Kohlmann (25.). Noch vor der Pause sorgte Kapitän Florian Hahn (45.) für die Vorentscheidung. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Team, erst nach der Ampelkarte von Henrik Sell (69., wiederholtes Foulspiel) witterte Pansdorf seine Chance. Prompt traf Piet Behrens (80.) per direkten Freistoß zum Anschluss. In den Schlussminuten setzen die Ostholsteiner alles auf eine Karte, doch die Blau-Gelben retteten sich über die Zeit. „Ein zufriedenstellender Auftakt, auch wenn wir zum Schluss noch einmal kräftig durchatmen mussten“, freute sich Grönaus Sportlicher Leiter Jan Voigt. Pansdorfs Coach Dennis Jaacks: „Wir haben die erste Hälfte komplett verschlafen, die Wechsel haben aber neuen Schwung gebracht. Leider haben wir uns nicht belohnt, dreimal wurden Treffer wegen angeblicher Abseitspositionen nicht anerkannt.“

fh/rmü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.