Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Schmahl lässt Kampf um Nord-Titel in Berlin aus
Sportbuzzer Sport im Norden Schmahl lässt Kampf um Nord-Titel in Berlin aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 12.07.2018
Anzeige
Berlin

Der Countdown läuft: Bei den letzten Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften des Jahres auf der Bahn wollen die U20- und U16-Talente am Wochenende im Berliner Stadion Lichterfelde ihre neuen Meister küren. Von den knapp 1060 Teilnehmern aus den sieben nördlichen Bundesländern kommen immerhin 28 aus der LN-Region – zehn davon starten in der Altersklasse U20, 18 messen sich in der U16-Konkurrenz.

Im U20-Weitsprung ist der frischgekürte U18-Europameister Nick Schmahl nach seinem 7,60-m-Satz in Györ zwar „topgesetzt“. Doch der Fehmaraner verzichtet auf einen NDM-Start und erklärt: „Ich habe schon seit der DLV-Juniorengala in Schweinfurt Schmerzen im Sprunggelenk und will das lieber am Freitag bei einem MRT-Check abklären lassen.“

Im Dreisprung ist Joel Kuluki (LBV Phönix) auf Rang zwei gelistet. Ganz oben stehen könnte der Eutiner Mika Jokschat vor allem im Kugelstoßen, der zuletzt als U18-Nordmeister mit 16,90 m an 17 Metern kratzte.

Bei den U16-Jungs ist Karl Löbe (SC Rönnau 74) unter 21 Mitläufern über 800 m als einziger Starter mit einer Meldezeit von unter zwei Minuten gelistet. Um Podestplätze kämpfen Torge Prüß (SCR) und der Eutiner Kjell Jokschat vor allem im Kugelstoßen, während Rönnaus Quartett über 4 × 100 m um Gold sprintet.

Bei den U20-Girls hofft Svea Fuchs (MTV Lübeck), in die Phalanx der 1,70-m-Hochspringerinnen eindringen zu können. Eng beieinander liegen die U16-Mädels über 800 m, wo Maila Sievers (Ahrensburg) und Charleen Richter (SCR) auf neue Bestzeiten aus sind.

oel/bo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Scharbeutz ist vor Kellenhusen: Die Super Sail Tour 2018 macht von heute bis Sonntag erneut an der ostholsteinischen Ostseeküste halt.

12.07.2018

Die erste von acht bis Sonntag ausgeschriebenen S*-Prüfungen der Eutiner Turniertage 2018 ist absolviert: Im Dressur-Viereck gewann Marco Bührig (RV Fredenbeck) ...

12.07.2018

Drei Fußball-Oberligisten und ihre jeweiligen Zweitvertretungen messen sich morgen beim SV Todesfelde, wo ab 14 Uhr der Hummel- Cup ausgetragen wird.

12.07.2018
Anzeige