Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Schwartaus Jungs überzeugen beim Spitzenspiel in Kiel

Kiel/Bad Schwartau Schwartaus Jungs überzeugen beim Spitzenspiel in Kiel

Eine unglückliche Niederlage, ein Schiedsrichter-Gespann, das daran seinen Anteil hatte, und ein Nachspiel, das erstaunlich unterschiedliche Sichtweisen zu Tage treten ließ: ...

Kiel. Eine unglückliche Niederlage, ein Schiedsrichter-Gespann, das daran seinen Anteil hatte, und ein Nachspiel, das erstaunlich unterschiedliche Sichtweisen zu Tage treten ließ: Nach der 27:28 (13:14)-Niederlage beim Tabellenführer THW Kiel hatten die A-Jugend-Handballer des VfL Bad Schwartau allen Grund, sich als moralischer Sieger zu fühlen.

Lange Zeit konnte sich in einem wahren Bundesliga-Spitzenspiel kein Team entscheidend absetzen, woran Tjorven Hömberg im VfL-Tor großen Anteil hatte. Dreh- und Angelpunkt im Rückraum war Rune Hanisch (8), dazu setzten Tim Claasen (6/1)) und Christoph Schlichting (3) Akzente im Rückraum. Jonas Deelmann (3) organisierte das Abwehrzentrum. Zudem traf Jasper Bruhn zweimal.

Als der VfL sich durch den vierten Treffer von Danial Amoey schließlich auf 26:23 (55.) abgesetzt hatte, schien sich das Team für eine großartige Leistung zu belohnen. Dann jedoch traten die eigentlich Unparteiischen auf den Plan. Mit Zeitstrafen gegen Deelmann und Schlichting (56.) sowie eine Minute später gegen Amoey reduzierten sie den VfL um drei Spieler und sprachen dem THW einen äußerst fragwürdigen Siebenmeter zu.

VfL-Trainer Gerrit Claasen stellte kopfschüttelnd fest: „Dass Kiels Trainer Klaus-Dieter Petersen nachher meinte, es hätte noch viel mehr Zeitstrafen gegen uns geben müssen, unterstreicht lediglich, dass er von einer objektiven Sichtweise genauso weit entfernt war wie seine Mannschaft lange Zeit vom Sieg.“

Petersen schien mit seiner Einschätzung tatsächlich relativ allein in der Halle, zumal die Statistik zeigte: eine Zeitstrafe gegen den THW, aber sieben gegen den VfL; sechs Siebenmeter für den THW, nur einen für Schwartau. Selbst ein Mitglied des THW-Trainerstabs bemerkte: „Das war peinlich von den Männern in Schwarz — sorry! Der THW hätte heute bereits über einen Punkt glücklich sein dürfen.“

rl/ing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.