Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Sieber schrammt an Bronzemedaille vorbei
Sportbuzzer Sport im Norden Sieber schrammt an Bronzemedaille vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 10.09.2013
Volker Sieber (63) zielte bei der DM nur hauchdünn an der Bronzemedaille vorbei. Quelle: Foto: Wilhelm Boller

Bei den Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen im bayrischen Olching hat Volker Sieber vom Griebeler SV knapp eine Medaille verpasst. Der Ostholsteiner Seniorenschütze wurde in seiner Altersklasse Vierter. Dabei war er ringgleich mit dem Bronze-Gewinner Manfred Wybieralski (Hagen), allerdings wies Sieber bei 597 Zählern die geringere Anzahl an Zehnen auf. Den Titel holte Norbert Franz (603) aus Neumarkt.

Sieber, der sogar auf Gold geschielt hatte, musste einen Leistungseinbruch verkraften. „Ich habe mein Programm geschossen, musste aber mit wechselnden Lichtverhältnissen klarkommen“, sagte der 63-Jährige. „Schade“, meinte er zur verpassten Medaille, aber: „Ich habe wie fast in jedem Jahr vorn mitgemischt. Allerdings wollte ich mehr als 600 Ringe schießen.“

In der Jugendklasse schoss der 16-Jährige Griebeler Bengt-Ole Bracke. Der Landesmeister (623 Ringe) kam dabei nur langsam in Fahrt. Am Ende standen aber 624 Punkte zu Buche. „Das ist völlig in Ordnung“, meinte er zum 17. Platz unter 68 Teilnehmern. Da er ins Finale eingezogen war, ergänzte Bracke knapp: „Ziel erreicht.“

Für den TSV DG Holsteinische Schweiz spannte Dennis Baldin (Schützenklasse) den Bogen. Er erreichte „gerade mal so eben“ als 32. das Finale und betonte: „Ich habe gekämpft.“ So blieb in der Endabrechnung ebenfalls Platz 17. „Dafür haben sich die Mühen und die Fahrt gelohnt“, fasst Baldin zusammen.

Vierte im Bunde der Ostholsteiner DM-Teilnehmer war Pia Strzysewski (TSVDG). Die 16-Jährige verzeichnete 535 Ringe und erreichte Rang 20. „Die 257 Punkte zur Hälfte waren zu wenig, über die folgenden 278 bin ich aber glücklich“, erklärte die Gymnasiastin.

wb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer überraschenden 17:23 (8:10)-Heimniederlage gegen den TSV Mildstedt sind die Handballer der HSG Tills Löwen in die SH-Liga-Saison gestartet.

10.09.2013

Wenn heute jeweils ab 19.30 Uhr die Viertelfinal-Spiele im Fußball-Kreispokal angepfiffen werden, will der Verbandsliga- Zweite Eutin 08 beim Kreisligisten TSV Neustadt auf ...

10.09.2013

Stockelsdorfs SH-Liga-Handballer siegen 29:27.

10.09.2013
Anzeige