Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Statistik
Sportbuzzer Sport im Norden Statistik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.02.2018

In den bislang 108 Begegnungen gab es 57 Heimsiege, 16 Unentschieden und 35 Auswärtssiege. Als bestes Heimmannschaft präsentierte sich Herbstmeister PSV Wismar II mit einer makellosen Bilanz, gefolgt vom SV Lüdersdorf. In fremden Gefilden erwies sich die SG Roggendorf mit 17 von 21 möglichen Punkten als stärkstes Team der Liga.

541 Tore wurden bislang erzielt, im Schnitt 5,05 pro Spiel. Dabei trafen die Kicker 314 Mal in heimischen und 227 Mal in fremden Gefilden. 165 Torschützen trugen sich in die Liste ein, acht trafen dabei ins eigene Netz.

Im Kampf um die Torjägerkrone führt der Wariner Dennis Scheller mit 18 Treffern die Liste an. Es folgen Marco Knickrehm (Schlagsdorf), Marc Werner (Boltenhagen) je 16.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schönberg Um den Amateurfußball in den unteren Ligen weiter in den Blickpunkt zu rücken, hat der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern einen Kooperationsvertrag ...

19.02.2018

Nach dem Gewinn der 1. Hallenfutsal-Landesmeisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern stehen die A-Junioren des FC Schönberg am Sonntag vor ihrer bislang größten sportlichen Herausforderung.

15.02.2018

Wismarer Handballerinnen gegen Rostocker HC.

19.02.2018