Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Stieten gewinnt Spitzenspiel
Sportbuzzer Sport im Norden Stieten gewinnt Spitzenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 10.04.2017

Am 17. Spieltag in der Fußball-Kreisoberliga ließ das Spitzenduo nichts anbrennen. Tabellenführer Stieten setzte sich im Spitzenspiel des Tages mit 2:0 gegen Testorf/Upahl durch. Für die Überraschung sorgte indes Schlusslicht TSG Warin II, die nach langer Leidenszeit wieder mal ein Lebenszeichen von sich gab und den Selmsdorfer SV eine bittere 2:0-Pleite mit auf die Heimreise gab.

SG Groß Stieten – FSV Testorf/Upahl 2:0

Ein sehr emotionsgeladenes Spitzenspiel zweier gleichwertiger Teams, dass die Stietener vor über 100 Zuschauer dank einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei noch zu eigenen Gunsten entscheiden konnten.

FSV: Grube Tschersich, Adolph (60. Seeheid), F. Nitsche, Ruthenberg, Damrau, Leichert, Pinger, Berndt, Wulf (73. Krull), D. Begunk (75. Musahl).

Tore: 1:0 Marquardt (50.), 2:0 Becker (63. Handelfmeter).

Grevesmühlener FC – Neuburger SV 3:2

Über 90 Minuten gesehen ein sehr ausgeglichenes Spiel, das der GFC dank seiner effektiveren Chancenverwertung in Hälfte zwei noch für sich entscheiden konnte.

GFC: Kawczynski, Drewicz, Hackert (46. Boddin), Sek, St. Nierlich (75. M. Nierlich), Jakob, Zeretzki, Huth, Braun, Richter, Reiche.

Tore: 1:0 Reiche (15.), 1:1 Erpen- Köhn (35.), 2:1 Zeretzki (64.), 2:2 Schröder (67.), 3:2 Reiche (72.).

SG Schlagsdorf – SV Klütz 2:0

Uwe Eberwein war nach Spielende angefressen: „Wir haben nach der blutleeren Vorstellung völlig verdient verloren.“

Klütz: Bieber, R. Kähler, Raab (73. T. Dreschler), Arndt, K. Dreschler, Bremer, Otto, Grunberg (46. Habermann), Börth, Schukay, Krause.

Tore: 1:0 Richter (41.), 2:0 Knickrehm (53.)

rw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schönbergs Coach steht vor der Rückkehr in die Hansestadt Rostock.

10.04.2017

Kraftdreikämpfer aus Herrnburg belegen vierten Platz in der Bundesliga Nord.

10.04.2017

Schönbergs Zweite kassiert in Polz erste Niederlage.

10.04.2017
Anzeige