Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden „Strandpiraten“ auf bestem Weg in Richtung Double
Sportbuzzer Sport im Norden „Strandpiraten“ auf bestem Weg in Richtung Double
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 27.04.2016

Es könnte eine perfekte Fußball-Saison für den NTSV Strand 08 werden. In der Verbandsliga steht die Elf von Trainer und Manager Frank Salomon vor der Meisterschaft. Zudem steht sie nach dem 2:1-Sieg gegen den SH-Ligisten Eutin 08 im Kreispokal-Finale. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“, feierten die „Strandpiraten“ ausgelassen im Kreis, ehe die Party in der Mannschaftskabine fortgesetzt wurde.

„Wir haben keinen Klassenunterschied gesehen“, freute sich Salomon über einen couragierten Auftritt seiner Mannschaft, die den Grundstein in der starken ersten Halbzeit gegen enttäuschende Eutiner mit den Toren von den Stürmern Ismael Mamane und Marco Pajonk legte. Gästetrainer „Mecki“ Brunner bescheinigte den Strandern den größeren Willen und monierte gleichzeitig: „Wir wollten vieles spielerisch lösen, mussten aber erkennen, dass das bei der Qualität von Strand nicht funktioniert. Die Folge war, dass wir hinterherrennen mussten.“ Das Topspiel in der Liga gegen den SV Eichede am Sonntag (14 Uhr) habe laut Brunner keine Rolle gespielt. Das Ergebnis war zwar knapp. Doch hätten die spielstarken „Strandpiraten“ mit einem überragenden André Kalbau den Sack vorzeitig zu machen müssen. NTSV-Kapitän Timo Schwartz meinte: „Die Eutiner dürfen sich nicht beschweren, wenn sie fünf Dinger bekommen. Wir haben mal wieder bewiesen, dass wir gegen höhere Mannschaften bestehen können.

Pajonk zeigte sich indes enttäuscht von den Rosenstädtern. „Außer vielen Freistößen und langen Bällen haben sie wenig Fußball gespielt“, sagte er. Deutliche Worte fand 08-Kapitän Sönke Meyer: „Die erste Halbzeit war nicht gut. Auch wenn es die vierte Englische Woche für uns ist, muss Kritik angesprochen werden und sich jeder Spieler gefallen lassen.“

Den von den Eutiner Verantwortlichen kurz nach dem Abpfiff erwägte Protest (statt Zaungast Jan Prüßmann stand beim Gegner der eingewechselte Patrick Piesker auf dem Spielbogen) wiegelte Schiedsrichter Florian Reck auf LN-Nachfrage sofort ab: „Strands Betreuer Willi Flemming hatte mich im Vorwege darüber informiert. Das reicht. Es ist in Ordnung, dass wir den Tausch erst nach dem Spiel offiziell notieren.“

Die Strander treffen nun im Finale am 14. Mai auf den Kreisligisten SG Sarau-Bosau (17 Uhr).

Von GIE

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-SH-Liga, B-Junioren SG Fockbek/Kropp — SG Eutin/Malente 1:3 (0:0).

27.04.2016

Die D-Juniorinnen des Kreisfußballverbandes Ostholstein haben bei den Landesmeisterschaften in Gleschendorf den achtenRang belegt.

27.04.2016

Die Tennis-Herren des TC Rot-Weiss Wahlstedt starten an diesem Wochenende in die neue Freiluft-Saison. Der Aufsteiger in die Regionalliga Nordost spielt am Sonntag beim Hamburger Polo Club (11 Uhr).

27.04.2016
Anzeige