Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Test-Pleiten der Oberliga- Frauenteams
Sportbuzzer Sport im Norden Test-Pleiten der Oberliga- Frauenteams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 08.08.2018
Todesfelde

Die Oberliga-Handballerinnen der SG Todesfelde/Leezen haben auch ihr zweites Testspiel gegen Drittliga-Neuling Alstertal-Langenhorn in der Saisonvorbereitung verloren. Nach einem 15:28 vor zwei Wochen gab’s nun ein 18:32 (10:13), bei dem „ToLee“-Trainer Heiko Grell feststellen musste, dass sein Team „nach einer ersten Hälfte auf Augenhöhe die Kräfte verlassen“ hatten und „wir vorn nach wie vor zu viele Bälle verlieren“. Dennoch sah er – wie beim 24:28 zwei Tage zuvor gegen Henstedt-Ulzburg – „Fortschritte im Abwehrspiel“.

Mit drei Niederlagen und einer Langzeitverletzten kehrte Liga-Konkurrent Preußen Reinfeld vom Turnier des TSV Nord Harrislee zurück. Gegen Henstedt- Ulzburg (18:27), das USA-Nationalteam (20:22) und den Gastgeber (11:31), der das Turnier klar gewann, gab es kein Erfolgserlebnis für die Sieben von Detfred Dörling. Der Coach muss zudem länger auf Laura Beth verzichten, die sich bei einer „Sumoringer-Einlage eines US- Girls“ (Dörling) den Arm brach.

Auch der ATSV Stockelsdorf tut sich mit dem Ball noch etwas schwer: Nach dem 20:32 beim Drittliga-Aufsteiger TSG Wismar ging auch das Trainingsmatch gegen die eigene Zweite mit 23:25 verloren. Am Wochenende stehen beim Elbe-Cup in Lauenburg sechs Partien gegen Rosengarten II, Ellerbek, Lauenburg, Tills Löwen, Lüneburg und Oeversee an.

ing/oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landesliga Holstein 1. FC Phönix – TSV Travemünde 2:0. Nach torloser erster Hälfte mit zwei, drei wirklich guten TSV-Torchancen brach Tino Arp in der 57.

08.08.2018

Zwei Abgängen stehen vier Zugänge gegenüber: Die in den zurückliegenden Oberliga-Jahren chronisch abstiegsgefährdete Zweitliga-Reserve des VfL Bad Schwartau hat sich personell verstärkt. Als neuer Trainer forciert Ex-Profi „Tiffy“ Schlegel ab heute das Pensum in der Vorbereitung auf die neue Punktrunde mit etlichen Testspielen.

08.08.2018

Zwei Abgängen stehen vier Zugänge gegenüber: Die in den zurückliegenden Oberliga-Jahren chronisch abstiegsgefährdete Zweitliga-Reserve des VfL Bad Schwartau hat sich personell verstärkt. Als neuer Trainer forciert Ex-Profi „Tiffy“ Schlegel ab heute das Pensum in der Vorbereitung auf die neue Punktrunde mit etlichen Testspielen.

08.08.2018