Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Tills Löwen feiern ersten Sieg im sechsten Anlauf

Ratzeburg Tills Löwen feiern ersten Sieg im sechsten Anlauf

Ratzeburg — Nach fünf Niederlagen in Folge gab es für die A-Jugend-Handballer der HSG Tills Löwen mit dem 32:22 (14:10) gegen GH Neumünster den ersten Saisonerfolg in der SH-Liga.

Ratzeburg. Ratzeburg — Nach fünf Niederlagen in Folge gab es für die A-Jugend-Handballer der HSG Tills Löwen mit dem 32:22 (14:10) gegen GH Neumünster den ersten Saisonerfolg in der SH-Liga.

Auch wenn in Ratzeburg wegen der Ferien kein Training möglich war, konnte Trainer Andreas Wolf erstmals auf eine gut besetzte Bank zurückgreifen. Aus dem regulären Kader fehlte nur Ingmar Jessen.

Dafür rückten Jacobsen, Prösch und Gronek aus der B-Jugend hoch. Aus einer verstärkter Abwehr spielten die Löwen sehr konzentriert, und beim 11:5 (22.) war eine sichere Führung herausgespielt worden.

Die Gäste stellten gegen Möller (5) eine Manndeckung und holten bis zum 12:9 auf, doch nachdem Wolf eine Auszeit genommen hatte, kam wieder Ruhe in der Spiel der Gastgeber, die sich bis zum Seitenwechsel wieder absetzen konnten. Die Pause nutzte Neumünster besser, denn beim 14:13 (33.) waren sie wieder dran. Die Löwen behielten aber die Ruhe und konterten zum 18:14 (40). Nach dem 20:17 setzten sich die Gastgeber dann zunehmend ab. In der Abwehr wurden Würfe aus dem Rückraum mehrfach geblockt und im Angriff kam man mit der Manndeckung immer besser zurecht. Über 23:17 zogen die Löwen auf 29:20 davon. „Endlich zeigten die Jungs eine konstante Leistung. Nun bleibt zu hoffen, dass sie an die Leistung anknüpfen und sie in Teilen noch verbessern können“, erwartet Wolf weitere Erfolge.

Die Tore erzielten Eisenberg (8), Wulf, Mandelkow, Rath (je 4), Wolff (2), Wulf, Ulitzsch, Prösch, Meyer und Gronek (je 1).

Lauenburger SV — SV Henstedt-Ulzburg 24:28 (10:15). Die LSV kassierte gegen den Tabellendritten die dritte Niederlage in Folge. Die Gäste kamen gerade erst aus einem Trainingslager zurück, wirkten jedoch deutlich frischer. „Wir hatten Probleme in der Rückwärtsbewegung und scheiterten immer wieder am Torwart“, sah Trainer Jürgen Tiedgen im zweiten Abschnitt eine Steigerung. Doch Hahn (8), Tiedgen, Jäger (je 5), Path, Lange (je 2), Barocks und Rüger (je 1) konnten den Rückstand nicht mehr aufholen. „Uns fehlt es an Schnellingkeit, daran werden wir arbeiten“, will Tiedgen die Niederlagenserie schnellmöglich beenden.

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.