Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Todesfelde vor Lotterie in Lägerdorf
Sportbuzzer Sport im Norden Todesfelde vor Lotterie in Lägerdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 15.02.2018

Oberliga

TSV Lägerdorf – SV Todesfelde (So., 14 Uhr). Am Sonntag geht’s, so Petrus will, für die SVT-Elf von Trainer Sven Tramm in die zweite Saisonhälfte. Als Sportlicher Leiter hat Markus Weber bereits in Lägerdorf nachgefragt, ob die Partie stattfinden kann, wurde aber auf Samstagnachmittag vertröstet.

Vorsorglich hatte Coach Tramm ein Testspiel gegen den VfB Lübeck II (Sa., 12.30 Uhr) vereinbart und sagt: „Beide Spiele machen keinen Sinn. Dafür ist die Personaldecke zu dünn. Auf unserem Platz ist nicht ans Spielen zu denken. Ich hoffe auf eine zeitnahe Entscheidung.“ Sollte in Lägerdorf wider Erwarten gekickt werden können, erwartet Tramm „ein Lotteriespiel“ und glaubt: „Es wird ein Kampfspiel mit vielen langen Bällen geben. Die Mannschaft, die dann weniger Fehler macht, wird gewinnen.“

Mit der Vorbereitung ist „Trammer“ nur bedingt zufrieden: „Mit dem Ball konnten wir nur bei Testspielen auf Kunstrasen arbeiten. Ansonsten haben wir viele Alternativ-Einheiten absolviert, zum Beispiel Thai-Boxen oder Spinning. Beim 3:3 gegen Phönix hat man gesehen, dass fußballerisch noch Luft nach oben ist. Ich mache den Jungs aber keinen Vorwurf.“ Personell müssen die Blau-Gelben am Wochenende auf Zebold (Trainingsrückstand), Oeser (Urlaub) und Koth (Steißbeinprellung) verzichten.

mare

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwieriger hätte die Aufgabe bei seinem Amtsantritt wohl nicht sein können: Ausgerechnet beim souveränen Qualifikationsrunden-Spitzenreiter Herner EV feiert Marc ...

19.02.2018

Das verspricht Top-Sport, viel Spannung und vielleicht sogar einen „Wachwechsel“: Abteilungsleiter Stefan Zilz jedenfalls spricht vom „Spiel des Jahres“ für seinen ...

19.02.2018

Das verspricht Top-Sport, viel Spannung und vielleicht sogar einen „Wachwechsel“: Abteilungsleiter Stefan Zilz jedenfalls spricht vom „Spiel des Jahres“ für seinen ...

15.02.2018
Anzeige