Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Todesfelder Neustart ausgebremst
Sportbuzzer Sport im Norden Todesfelder Neustart ausgebremst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 08.03.2018
Todesfelde

Beim direkten Tabellennachbarn Heider SV wollte Fußball-Oberligist SV Todesfelde morgen in die zweite Saisonhälfte starten. Doch daraus wird nichts. Der Platz ist noch immer in einem schlechten Zustand. Und so folgte die Absage.

„Auch auf unserem Platz können wir leider noch nicht trainieren“, klagt Todesfeldes Trainer Sven Tramm. Am Montag traf man sich zum Ausdauerlauf mit anschließender Krafteinheit. Am Dienstag ging es in die Tennishalle nach Wahlstedt. Dort wurde Tennis und Fußballtennis gespielt sowie der Kraftraum und die Sauna genutzt. „Wir sind mit unseren Spielen weit hinten dran. Daher hatte ich gehofft, dass wir jetzt endlich starten können. Natürlich sind die Jungs von dem Wetter genauso genervt wie ich, trotzdem haben wir immer eine große Anzahl Spieler beim Training“, erklärt Tramm. Weiterhin verzichten müssen die Todesfelder auf Kapitän Lennard Koth, der noch für unbestimmte Zeit mit Rückenproblemen ausfällt.

mare

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SH-Liga, Frauen HSG Mönkeberg-Schönkirchen – Lauenburger SV (Sa., 18 Uhr). „Erstmal müssen wir in Mönkeberg gewinnen“, macht sich LSV-Trainer Carsten ...

08.03.2018

Landesliga Holstein GW Siebenbäumen – BSC Brunsbüttel (So., 15 Uhr). In Siebenbäumen rollt auch weiterhin kein Ball, doch der Klub hat für Sonntag vorgesorgt.

08.03.2018

Wenig Hoffnung auf einen Punktspieleinsatz am Wochenende machen sich die Stormarner Landesligisten Preußen Reinfeld und SV Eichede II.

08.03.2018
Anzeige