Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Travemünde beweist Moral in Owschlag
Sportbuzzer Sport im Norden Travemünde beweist Moral in Owschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 10.02.2018
Owschlag

Die im Hinspiel am 3. Oktober noch mit 15:29 unterlegenen „Raubmöwen“ waren zwar nur mit einem Elfer-Kader angereist, legten aber vor 100 Zuschauern nicht nur eine 1:0-Führung durch Jule Meisner vor, sondern kämpften sich später auch nach klareren Rückständen immer wieder zurück in die Partie. „Und das, obwohl wir schon nach fünf Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung auch noch ohne Jule auskommen mussten“, wie TSV- Trainer Christian Neubauer später anerkennend anmerkte.

So war Travemünde bis zum 7:7 (16.) gleichwertig, verlor allerdings danach kurzzeitig den Faden, woraufhin OKT von 9:8 (17.) auf 13:8 (24.) davonzog und zur Pause mit einem 16:12 in die Kabine gehen konnte. Im zweiten Abschnitt blieb’s bei dieser Differenz, ehe die TSV-Girls vor allem dank Gina Hüttig, die als Regisseurin und eiskalte Vollstreckerin mit 16 Toren glänzte, noch einmal bis auf 21:22 (46.) herankamen. Und so war der HG-Sieg tatsächlich erst beim 26:23 (55.) durch Alke Trceziok „eingetütet“. Coach Neubauer lobte: „Aus unserem wirklich fast bis zuletzt toll fightenden ,Schrumpfkader’ hat Gina heute herausgeragt und als B-Jugendliche ein echt grandioses Spiel abgeliefert.“

TSV: Patalas - Hüttig 16/8, Karau 3/2, Nieuwstraten 2, Welchert, Meisner, Claasen je 1, Voßbeck, Sittig, Müller-Wendling, Frauenschuh.

Beste Werferin OKT: Seidel 8/8. Zeitstrafen: 3 - 6; Siebenmeter: 8/8 - 12/10.

oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ostholsteiner Machtdemonstration in der Bundeshauptstadt: Mit einem 38:16 (21:7) bei der klassentieferen SG Rotation Prenzlauer Berg haben die Handballer der HSG Ostsee N/G den anvisierten Einzug ins Viertelfinale des Deutschen Amateur-Pokals ohne Probleme perfekt gemacht.

10.02.2018

Schwerstarbeit hatte Judoka Igor Wandtke gestern an der Seine zu verrichten. Beim von 181 Frauen und 248 Männern aus 73 Nationen bestrittenen Grand Slam in Paris hatte der 27-jährige Lübecker Wahl-Hannoveraner in der Klasse -73 kg fünf Duelle mit Weltklasse-Gegnern zu absolvieren, ehe er sich über Rang fünf freuen durfte.

10.02.2018

Der Countdown läuft. Nach dem offiziellen Nennungsschluss der VR Classics dürfen sich die Pferdesportfans im Land auf viele Stars der Weltelite freuen. Von Donnerstag bis Sonntag steigt in den Holstenhallen Neumünster die 68. Auflage des Internationalen Reitturnieres.

10.02.2018