Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Trittau II holt zwei Punkte aus zwei verlorenen Matches
Sportbuzzer Sport im Norden Trittau II holt zwei Punkte aus zwei verlorenen Matches
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 24.01.2018
Trittau

Die beiden knappen Niederlagen, die seit der vergangenen Saison immerhin noch mit einem Punkt belohnt werden, haben für die Trittauer Reserve nach einer vorzüglichen Hinrunde mit nur zwei Niederlagen letztlich gereicht, um Platz zwei zu verteidigen und erster Verfolger von BW Wittorf zu bleiben. Die Neumünsteraner haben nach ihren beiden Wochenendsiegen nun vier Punkte Vorsprung auf die Trittauer – und schon sieben Zähler auf den viertplatzierten Aufsteiger BC Hohenlimburg, auf den man bei den Wittorfern in erster Linie achtet. Denn die Reserveteams der Erstligisten (hinter Trittau II liegt Refrath II auf Rang drei) können nicht aufsteigen.

Nach dem 5:2-Hinspielsieg gegen Beuel II kam das 3:4 im Rückspiel für die Trittauer doch etwas überraschend, zumal sie mit Ausnahme des Engländers Joel Douse das gleiche Personal zur Verfügung hatten. Beuel II aber hatte diesmal unter anderem die WM-Teilnehmerinnen Hannah Pohl/Lisa Kaminski dabei. So gingen vier Matches deutlich mit 0:3-Sätzen verloren. Immerhin aber gewannen die Trittauer alle „engen Spiele“, holten so den „Ehrenpunkt“. Patrick Kämnitz/Daniel Seifert und Alexander Strehse/Rasmus Zander setzten sich in den Herrendoppeln ebenso in vier Sätzen durch wie Kate Foo Kune im Dameneinzel.

Und auch tags darauf beim TV Refrath II war die Nationalspielerin aus Mauritius nicht zu schlagen, mit dem Fünf- Satz-Sieg gegen Anika Dörr schraubte sie ihre blütenweiße Zweitliga-Einzelbilanz auf 11:0 Siege. Und auch im Doppel mit der Dänin Emilie Juul Möller setzte sich Kune gegen Anika Dörr und Paula Kick klar in drei Sätzen durch. Weil zudem aber nur Zander/Strehse in vier Sätzen gegen Kai Waldenberger/Christoph Offermann erfolgreich waren, reichte es erneut nur zu einem 3:4 und einem Punkt. Die Wochen mit den Duellen der Zweit-Vertretungen finden für Trittau II am Sonntag ihre Fortsetzung, wenn Kate Foo Kune und Co. beim 1. BV Mülheim II antreten. Das Hinspiel gewannen die Trittauer 4:3, und am vergangenen Sonntag gewann Trittaus Erstliga-Team gegen Mülheims Erste – 4:3, versteht sich.

ing

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine unnötige, aber verdiente Niederlage mussten die Landesliga-Basketballer des MTV Segeberg hinnehmen. Der bisherige Tabellenführer konnte beim Ellerbeker TV nur selten überzeugen und verlor so am Ende mit 77:84 (40:40).

24.01.2018

U18-Leichtathleten mit 18 Podestplätzen bei Landesmeisterschaften.

24.01.2018

Am Samstag wird sich entscheiden, wer der Gegner der HSG Ostsee N/G im Achtelfinale der Deutschen Amateur-Pokalmeisterschaft der Handballer sein wird.

24.01.2018
Anzeige