Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Trittau will mindestens vier Punkte
Sportbuzzer Sport im Norden Trittau will mindestens vier Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 19.01.2018

Das jedenfalls ist die Erwartung von Nikolaj Persson. Der 26-Jährige weiß, dass dazu auch von ihm und Doppelpartner Ary Trisnanto mehr kommen muss. „Bei uns ist nach einem schlechten Wochenende schon mehrfach ein Ruck durchgegangen und wir haben deutlich besser gespielt“, setzt Persson auf den Ehrgeiz bei sich und seinem Doppelpartner, nachdem in Beuel „beide schläfrig, nicht bereit“ waren. „Verlieren kann man, aber das Wie war nicht akzeptabel. So einen Ausfall dürfen wir uns nicht nochmal leisten!“

Zumal der mittlere der drei Persson-Brüder im Team zu gern auch im Mixed mit Kilasu Ostermeyer spielen würde. Schließlich wollen beide bei den Deutschen Meisterschaften in Bielefeld (1. bis 4.

Februar) ihren dritten Platz aus dem Vorjahr bestätigen. „Aber ich habe mich im Mixed bisher nicht unbedingt empfohlen“, blickt er auf eine 1:5-Bilanz mit Ostermeyer und Iris Tabeling. Die beiden Trittauer Damen sind gemeinsam bisher „die Bank“ im Team, gewannen alle elf Damendoppel. Darunter war auch ein klarer Dreisatzsieg im Hinspiel gegen Wipperfelds Jenny Nyström und Ya Lan Chang beim 4:3-Heimsieg. „Das Ergebnis zu wiederholen, ist das Ziel. Mehr wäre Zugabe“, so Persson.

ing

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die starken Schneefälle und das daraus resultierende Verkehrschaos auf Lübecks Straßen haben dem VfL Lübeck-Schwartau einen Strich durch seine Planungen gemacht. Der Neujahrsempfang im CITTI-Park fiel aus. Die Vertragsverlängerung mit Tim Claasen war aber schon vorher besiegelt worden.

18.01.2018

Eishockey- Oberligist EHC Timmendorf will heute (20 Uhr) nicht nur den zweiten Sieg im vierten Ostsee-Derby, sondern auch endlich in eigener Halle die ersten Punkte der Saison gegen die Rostock Piranhas einfahren.

18.01.2018

Mit jedem Spiel wird es schwieriger, die Siegesserie fortzusetzen: Die Basketballer des TSV Bargteheide sind nach acht Oberliga-Spielen weiterhin ungeschlagen, morgen (17 Uhr, Sporthalle Kopernikus Gymnasium) kommt mit dem TSV Klausdorf ein zuletzt schwächelnder Gegner. Aber Spielertrainer Boris Heimann warnt davor, ihn zu unterschätzen.

18.01.2018
Anzeige