Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Trittaus Chancen sind gestiegen
Sportbuzzer Sport im Norden Trittaus Chancen sind gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 05.03.2018
Trittau

Nicht gespielt, nicht gepunktet, und doch Zuversicht gewonnen: Mit großer Erleichterung haben Abteilungsleiterin Sabina Persson und das Team des TSV Trittau die Ergebnisse des 16. Spieltages in der Badminton-Bundesliga registriert und sehen nun noch bessere Chancen, Tabellenplatz vier und somit ein Heimspiel im Playoff- Viertelfinale zu erreichen.

„Es ist gut, dass Lüdinghausen nicht punkten konnte“, war Persson zufrieden. Durch das 2:5 bei Ligaprimus Bischmisheim ging der momentane Tabellenvierte in Saarbrücken leer aus, vergrößerte mit weiterhin 27 Punkten den Abstand auf die Trittauer (25) nicht. Nun fällt die Entscheidung über die Playoff-Viertelpaarungen (Dritter gegen Sechster und Vierter gegen Fünfter) erst am abschließenden Doppelspieltag am 24./25. März, wenn die Trittauer Neuhausen-Nymphenburg und tags darauf TSV Freystadt zu Gast haben. „Wir haben reelle Chancen auf Platz vier, idealerweise muss unser Team zweimal drei Punkte holen“, blickt Persson auf die Matches gegen die Teams vom Tabellenende.

Während für die Trittauer nun bereits die Vorbereitung auf das finale Punktspielwochenende beginnt, sind die Topspieler der anderen Bundesliga-Teams ab heute bei den mit 150000 US- Dollar dotierten German Open am Start. Ursprünglich sollte auch Trittaus Niederländerin Iris Tabeling in Mülheim spielen. Doch ihre Doppelpartnerin Nadia Fankhauser aus der Schweiz wurde im Februar operiert, fällt längere Zeit aus. Tabeling wird solange mit ihrer Trittauer Teamkollegin Kilasu Ostermeyer international antreten. Beide werden erstmals bei den Orleans Masters in Frankreich (27. März bis 1. April) spielen.

ing

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Starke 17 Minuten reichten nicht: Die A-Jugend-Handballer des VfL Bad Schwartau kassierten eine 26:31 (15:14)-Heimpleite gegen den TV Oyten, rutschten in der Bundesliga-Tabelle auf Platz neun ab.

05.03.2018

Handballerinnen gewinnen gegen VfV Spandau 25:11.

05.03.2018

Nach der Hinrunde führt der VfL Blau-Weiß Neukloster / Quintett folgt in Lauerstellung / Gostorfer SV noch ohne Punkt.

05.03.2018