Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden TuS dankt mit 88:91 ab
Sportbuzzer Sport im Norden TuS dankt mit 88:91 ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 11.04.2017

Sie haben gekämpft, gezittert und gehofft, doch am Ende standen die Basketballer des TuS Lübeck mit hängenden Köpfen und leeren Händen da. Das 88:91 zum Saisonausklang gegen den Tabellendritten Bramfeld besiegelte den Abstieg aus der 2. Regionalliga Nord in die Oberliga Schleswig-Holstein.

Schon vor dem Anpfiff war klar, dass die Klasse nur mit einem Sieg gehalten werden könnte, da die bereits als Absteiger feststehenden Einfelder ihre Partie beim Tabellennachbarn BSG Bremerhaven ohne nähere Erklärung absagten. Die dadurch kampflos erhaltenen zwei Punkte in der Tabelle reichten der BSG, um vom TuS 93 nicht mehr eingeholt werden zu können. Eine große Euphoriebremse für das TuS-Team, das im ersten Viertel gegen Bramfeld dennoch wie die Feuerwehr loslegte und mit 23:15 (10.) in Führung ging. Mitte des zweiten Viertels setzten sich Jeremia Suchan (16 Punkte), Enrico Riebel (15), Maik Friedrichsen (13) & Co. sogar auf 34:19 ab, so dass der Klassenerhalt greifbar schien.

Doch durch eine schwache TuS-Defense und viele „einfache Punkte“ der Gäste schmolz der Vorsprung zur Halbzeit auf 43:42 zusammen, was sich auch im dritten Viertel nicht änderte. Mit 59:58 ging es in den letzten Abschnitt. In diesem übernahmen zunehmend die Gäste das Kommando, während die Lübecker Trefferquote beängstigend sank, so dass die Bramfelder nun mit zehn Punkten vorne lagen. Dank einer tollen Moral und einigen Dreiern von Benjamin Schäfer (16) kämpften sich die 93er auf 88:91 heran und hatten 6,7 Sekunden vor Ultimo den letzten Angriff, doch der Wurf verfehlte sein Ziel und sorgte für den bitteren Abstieg.

Mit sieben Siegen und 15 Niederlagen belegten die TuS-Herren den enttäuschenden zehnten Tabellenplatz, während der Kieler TB mit der gleichen Bilanz einen Punkt mehr auf dem Konto hat und den rettenden neunten Platz erreichte. Grund ist der 0:20-Wertungsentscheid aus dem TuS-Heimspiel gegen die BG Hamburg-West wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Akteurs im Dezember – doppelt bitter.

map

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sportgericht befindet: Wertung oder Neuansetzung?.

11.04.2017

Regionalliga-Jugendkicker des VfB Lübeck und SV Eichede holen acht Punkte aus vier Spielen – Dreimal wird erst kurz vor dem Abpfiff gejubelt.

11.04.2017

Handball-SH-Liga, Männer ATSV Stockelsdorf – HSG Nord-NF 24:30. Als Markus Warschun nach gutem Start zum 8:6 (12.) traf, war beim ATSV noch alles im grünen Bereich.

11.04.2017
Anzeige