Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Turn-Talente aus Kücknitz holen siebenmal Gold
Sportbuzzer Sport im Norden Turn-Talente aus Kücknitz holen siebenmal Gold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 04.09.2013
Jüngste Meisterin: Kimberley Thomsen (Jg. 2006). Quelle: Foto: Wölk

Verschiedene Sportarten standen für Lübecks Turnerinnen und Turner im Kücknitzer Schulzentrum auf dem Plan: Im Deutschen Sechskampf mit drei turnerischen und drei leichtathletischen Disziplinen wurden die Kreismeister ermittelt. Insgesamt 73 Talente aus fünf Vereinen nahmen an diesem Wettbewerb teil.

Bei den Mädchen stellte der TSV Kücknitz mit Lisa Frey (Jg. 1995), Winona Hammann (Jg. 2001), Marleen Mrowka (Jg. 2004) und Kimberley Thomsen (Jg. 2006) gleich vier Meisterinnen. Dabei erzielten Lisa Frey (76,35 Pkt.) und Winona Hammann (70,31) die Tageshöchstwertungen. Im stärksten Jahrgang 2002/2003 setzte sich Lisann Villwock (69,4) von der Lübecker TS gegen 17 Konkurrentinnen durch. Weitere Titel gingen an Vivien Vollmann (Jg. 1998/TSV Schlutup) und Jule Melahn (Jg. 1997/ TuS Lübeck 93).

Bei den Jungen teilten sich der TSV Kücknitz und TuS 93 die Titel. Im Jahrgang 1998/99 siegte der Kücknitzer Arvid Maxeiner mit der Bestnote von 66,4 Punkten. Mit 66,0 Zählern glänzte Ole Schrader (TuS 93) im Jahrgang 2002/2003. Die weiteren Kreismeister sind Henry Moraw (Jg. 2004), Bengt Jona Hansen (Jg. 2000/beide TSV Kücknitz) und David Steege (Jg. 1996/TuS 93).

• Alle Ergebnisse gibt es im Internet unter www.ktv-luebeck.de

co

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch Lübecks Nachwuchs-Footballer haben den Saison-Endspurt in ihren Ligen angezogen, allerdings mit unterschiedlichem Erfolg.

04.09.2013

Erste BW-Medaille bei Mannschafts-Landesmeisterschaften.

04.09.2013

Großer Preis in Schwaan geht an Philipp Makowei. Sonnabend elftes Oberhofer Reitturnier. Ab 7.30 Uhr stehen zwölf Dressur- und Springprüfungen auf dem Programm.

04.09.2013
Anzeige