Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden U16-Läufer beweisen langen Atem
Sportbuzzer Sport im Norden U16-Läufer beweisen langen Atem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 30.05.2018
Lübeck

Zum einen stürmte Zoe-Lena Isabel Hurka vom Polizei SV Eutin über 3000 Meter der W15 in 11:05,95 Minuten zum Sieg und verwies Marie Seiler vom SC Rönnau 74 in 12:53,11 auf den Silberrang. Zum anderen ging der Sieg über 2000 m an Marie Kux vom SC Buntekuh. Die W14-erin war nach 7:11,73 Minuten im Ziel und damit vor Lilli Kollmeier vom MTV Lübeck, die für 7:41,95 Minuten mit Silber dekoriert wurde.

Wegen Nichterreichen des Meisterschaftsstandards gab es für die 3000 m der M14 keinen Titel. Hier siegte Cedric Richter vom SC Rönnau in 10:54,34 Minuten vor Klubkamerad Max Paulsen (12:25,84 - beide M13).

bo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mehrkämpfer gelten als „Könige der Leichtathleten“, die besten von ihnen aus dem hohen Norden besiedelten jetzt das „runderneuerte“ Lübecker Stadion Buniamshof: Knapp 150 Sportlerinnen und Sportler aus Hamburg und Schleswig-Holstein ermittelten in ihren Altersklassen die Landesmeister.

30.05.2018

Nach Weihnachten, Ostern und Pfingsten stehen in Ratzeburg mit der Internationalen Ruderregatta an diesem Wochenende die nächsten Feiertage an. Marieluise Witting ist mit der Regatta seit Kindertagen aufgewachsen. In diesem Jahr geht’s für die 19-Jährige vom Ratzeburger RC bei ihrem allerersten Start mit der U23 auf dem Küchensee gleich ums WM-Ticket.

30.05.2018

Oberliga, A-Junioren Kaltenkirchener TS – Eintr. Groß Grönau 5:1. Trotz des frühen Ausfalls von Eintracht-Kapitän Arian Krimpenfort (10.) glückte ...

30.05.2018