Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden U23-Duo bei WM im Pech
Sportbuzzer Sport im Norden U23-Duo bei WM im Pech
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 30.07.2018
Poznan

Mit fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen kehrte der Deutsche Ruderverband von der U23-WM aus Poznan (Polen) zurück. Larina Hillemann (Lübecker RG) und Marieluise Witting (Ratzeburger RC) gingen leer aus. Hillemann hatte den Männer-Vierer in ihrem altersbedingt letzten U23-Rennen mit knapp einer Sekunde Rückstand auf Rang vier im A-Finale gesteuert und meinte:

„Es war ein super Rennen, die Jungs haben alles gegeben, aber mehr war nicht drin.“ Schlagfrau Witting verpasste bei ihrer ersten U23-WM das A-Finale klar. Ihr Vierer kam als Elfter ins Ziel, fing im B-Finale einen „Krebs“: „Wir sind riesig enttäuscht, haben das Boot in vier Wochen nicht richtig flott gekriegt.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 16-jährige Marvin Tennes vom FC Schönberg ist „Bester Jungschiedsrichter des Jahres“ in MV / Traumziel ist die Bundesliga.

30.07.2018

Das Strandwetter konnte die Motorsport-Fans nicht davon abhalten, statt der Küste die „Sandwüste“ anzusteuern: Knapp 7500 Zuschauer fanden den Weg zum ADAC MX Masters in Tensfeld und verfolgten auf dem neu gestalteten, 1530 Meter langen Sandkurs nach Quali- und Last-Chance-Races die sechs spannenden Rennen in drei Klassen – samt einiger Stürze.

30.07.2018

2:6-Heimniederlage im Testspiel gegen den 1. FC Phönix Lübeck.

30.07.2018