Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden VfB II und Schlutup müssen auswärts nachlegen
Sportbuzzer Sport im Norden VfB II und Schlutup müssen auswärts nachlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 24.03.2016

Der Nachholspielplan meint es in diesem Jahr ziemlich gut mit dem hiesigen Verbandsliga-Sextett: Lediglich die VfB-Reserve und der TSV Schlutup müssen über Ostern in der Fremde um Punkte kicken, die benachbarte Konkurrenz aus Lübeck kann sich vereint der Eiersuche widmen . . .

VfL Tremsbüttel — VfB Lübeck II (Mo., 15 Uhr). Die U21 der Grün-Weißen trifft mit Tremsbüttel zwar auf ein Team aus dem unteren Tabellendrittel, aber Coach Serkan Rinal betont: „Das wird ein ganz schweres Spiel für uns. Wir müssen uns noch in vielen Belangen steigern.“ Nachdem seiner Elf zuletzt in Siebenbäumen erst in der Nachspielzeit der umjubelte 2:1-Siegtreffer durch Cemal Sezer gelang, befürchtet er: „Nochmal werden wir sicherlich nicht so viel Glück haben.“ Aufgrund von Sperren müssen Azad Er und Aschty Sindy am Montag in der Partie beim Fünftletzten aussetzen. Die Stormarner „dürfen“ bereits morgen in Siebenbäumen antreten und verloren das Hinspiel beim aktuellen Spitzenreiter an der Lohmühle im August mit 1:3.

SSV Güster — TSV Schlutup (Mo., 15 Uhr). Am vergangenen Wochenende unterlag das Schlusslicht Schlutup in Timmendorfer Strand beim selbsterklärten SH-Liga- und Titelanwärter überraschend knapp mit 0:1, mit Güster wartet nun ein weiteres Team aus der oberen Tabellenhälfte auf die Lübecker, die in der Hinserie am Palinger Weg mit 1:3 das Nachsehen hatten. „Nächstes schweres Spiel für uns, aus dem wir wieder das Bestmögliche rausholen wollen“, sagt TSV-Ligasprecher Michael Hellberg dementsprechend. Zurück in den Kader kehren wird Marco Engel. Ein möglicher Vorteil für Schlutup könnte sein, dass die Lauenburger bereits morgen im SSV-Duell gegen Pölitz gefordert sind.

Von mik

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch an Ostern haben die besten Damen der Tischtennisabteilung des TSV Schwarzenbek keine Pause: In der 2.

24.03.2016

Alle Jahre wieder geht‘s für den weiblichen Handball-Nachwuchs aus Bad Schwartau über Ostern zur großen „Schollen-Pokaljagd“ nach Dänemark: Mit ihrer siebten Teilnahme ...

24.03.2016

„Da ist uns ein echter Glücksgriff gelungen“, war Fabian Jäger als stellvertretender Handball-Abteilungsleiter des ATSV Stockelsdorf heilfroh, als die Verhandlungen unter Dach und Fach waren.

24.03.2016
Anzeige