Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden VfB wahrt Chance, Eichede verliert bei JFV Nordwest
Sportbuzzer Sport im Norden VfB wahrt Chance, Eichede verliert bei JFV Nordwest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 11.05.2016

Fußball-Regionalliga, A-Junioren

VfB Lübeck – JFV Calenberger Land 4:1 (1:1). Mit ihrem 15. Saisonsieg im vorletzten Heimspiel wahrte die U19 von Trainer Julian Meese als Tabellendritter ihre Bundesliga- Chance. Allerdings bedurfte es vor 60 Zuschauern eines 0:1-Weckrufs durch Littmann (18.), ehe Grün- Weiß auf Touren kam und durch „Kubi“ Büyükdemir (38.) ausglich. Nach Wiederanpfiff übernahm der VfB das Kommando und verdiente sich den Dreier durch mitunter mustergültig herausgespielte Treffer von Derek Cornelius (62.), Cedric Szymczak (68.) und Sergen Tarim (78.). Während Abou Rashed als zweifacher Vorbereiter glänzte, befand Coach Meese: „Wir haben die Partie gedreht und uns gesteigert, sind weiterhin in Reichweite zur Tabellenspitze, werden weiter um den Aufstieg kämpfen und den Druck hochhalten.“

VfB: Dierk - Agdan (66. Burkhardt), Willebrand, Szymczak, Ertekin (31. Toschka) - Miljic, Tetik, Büyükdemir - Rashed, Tarim (80. Wulf), Cornelius (75. Todt).

JFV Nordwest – SV Eichede 4:1 (2:1). Auch wenn die Stormarner ihren Lübecker Mitbewerbern trotz der überraschenden Führung durch Tom Wittig (17.) keine Schützenhilfe beim Tabellenzweiten leisten konnten, mochte der scheidende SVE-Trainer Michael Clausen mit seiner ersatzgeschwächten Elf nicht zu hart ins Gericht gehen und meinte: „Der JFV-Sieg ist verdient, fiel aber um ein, zwei Tore zu hoch aus.“ Während er das familiär bedingte Fehlen von Jendrik Brügmann entschuldigte, ärgerte Clausen sich darüber, dass Evgenij Bieche ohne persönliche Absprache für die SH-Liga-Herren abgestellt wurde. Zum Spielfilm in Oldenburg: Gnerlich (28.), Stach (40., 84.) und König (75.) ließen letztlich keine Zweifel daran aufkommen, dass „Nordwest“ Osnabrück noch vom Titelkurs abdrängen will.

SVE: Körner - Reimers (82. Knuth), Newrzella, Ehlers, Hansen - Krajinovic (56. Hintelmann), Hackbarth, Naward (76. Kmiec), Galica (46. Czeschel) - Wittig, Peters.

B-Junioren

Hamburger SV II – VfB Lübeck 3:1 (0:1). Nach der verdienten Pausenführung durch Justin Toth (10.) verlor die U17 von Trainer Heiko Anders nach dem Wechsel zusehends den spielerischen Faden sowie den nötigen Überblick und musste nach Gegentreffern durch Krasniqi (51.) und Ulbricht (54., 71.) die siebte Saisonschlappe quittieren. Anders grollte: „Durch drei Dummheiten haben wir uns selbst um den Lohn der Arbeit gebracht.“

VfB: Bleck - Korup, Alonso, Tiessen, Grimm - Melahn (68. Gürleyik), Krampe (68. Franke) - Stöver, Toth - Kluge (74. Schmidt), Will.

Von oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Radsport: Chris Eichberg und Laura Schunke zudem Norddeutsche Meister.

11.05.2016

Tischtennis: Bei den Mannschafts- Landesmeisterschaften in Schönberg erkämpften sich die von Bernt Penderak trainierte Jungen des VfB Lübeck Platz zwei hinter dem TSV Bargteheide.

11.05.2016

Die ersten drei Landesmeister 2016 aus Schleswig-Holstein im Trikot des Radsport-Teams Lübeck heißen Johan Krombholz (U15), Karl-Heinz Rothe (Senioren 4) und Björn ...

11.05.2016
Anzeige