Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden VfL-Jungs im Testmodus für die Bundesliga
Sportbuzzer Sport im Norden VfL-Jungs im Testmodus für die Bundesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 01.07.2017
Bad Schwartau

Auch wenn die neue Bundesliga-Saison für die A-Jugend-Handballer des VfL Bad Schwartau erst am zweiten September-Wochenende beginnt, hat die runderneuerte U19-Crew von Coach Martin Nirsberger bereits mit der Vorbereitung auf das Auftakt-Derby vor Heimkulisse gegen Hamburgs HSV-Jungs begonnen.

„Wir haben mit unserem 21-köpfigen Kader schon einige aufschluss- und recht erfolgreiche Sparringseinheiten gegen Kiel und Rostock sowie die Hamburger Talente vom AMTV und HSV absolviert“, berichtet Nirsberger und fügt mit einem Blick in die nähere Zukunft hinzu: „Nach den Lübecker Handballtagen gibt’s noch ein Athletik-Wochenende in Schwartau, einen Test gegen Hildesheim mit Grillabend und nach zweiwöchiger Sommerferien-Pause ein Trainingslager in Tønder. Dann spielen wir uns beim Bernstein-Cup in Ribnitz-Damgarten, der Emsdettener Wanne und dem Eulencup in Tarp auf den Bundesliga-Start ein.“

Neuer Co-Trainer ist Michael Schrader (zuletzt TuS Lübeck), der Vater von Janik Schrader, der 2017/18 als Perspektivspieler der Schwartauer Zweitliga- Männer geführt wird, aber seine Qualitäten weiter in der U19 einbringen soll. Nicht mehr dabei ist U19-Nationalspieler Juri Knorr (17), der seine Karriere unter der Obhut seines Vaters und Trainers Thomas Knorr bei den Oberliga-Männern der HSG Ostsee fortsetzt. „Leider kam das in Betracht gezogene Modell, Juri per Doppelspielrecht bei uns und den HSG-Männern einzusetzen, nicht zustande“, bedauert Nirsberger, der mit Caspar Baumann (Union Oldesloe), Lukas Deelmann, Pascal Bormann, Yan Eric Barthel, Magnus Dressel und Lucas Hildebrandt (alle ATSV Stockelsdorf) sechs externe Zugänge vermeldet. Letztere Vier bleiben dem ATSV per Doppelspielrecht erhalten. Wieder mit dabei sind Jacob Cordes und Marvin Wolff nach ihren Intermezzi bei der HSG Tills Löwen und dem TuS Lübeck.

Kader VfL Bad Schwartau U19

Tor: Henning Rost, Paul Strzysio, Lucas Hildebrandt. Rückraum: Janik Schrader, Yan Eric Barthel, Caspar Baumann, Magnus Dressel, Florian Hirth, Lukas Traxel, Tore von Schwartz, Marvin Wolff. Kreis/Mitte: Lukas Deelmann, Adrian Halili. Rechtsaußen: Jacob Ott, Sebastian Potz. Linksaußen: Thore Viemann, Pascal Bormann, Jacob Cordes, Tim Ehlers, Jan-Philipp Ladewig, Jannick Swoboda.

oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sechstes Spiel, dritter Sieg: Mit einem 31:26 über die Kiel Baltic Hurricanes II glichen die Oberliga-Footballer der Lübeck Seals ihr Konto aus.

01.07.2017

Regen und Matsch stören die 5500 Aktiven bei den Handballtagen kaum, Nachwuchs geht mit viel Elan und Schwung auf Torejagd.

01.07.2017

Handball: Deutschlands U19 trifft beim Nations Cup auf Dänemark.

01.07.2017
Anzeige